Fahrbahndeckensanierung im Wasserkrüger Weg in Mölln

671
Umleitungsplan. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Im Rahmen einer Fahrbahndeckensanierung vom 14. bis 18. Oktober 2019 kommt es zu einer halbseitigen Sperrung des Wasserkrüger Weges zwischen der Kreuzung Berliner Straße und der Kreuzung Wittenburger Straße. Die Sperrung wird wechselseitig erfolgen. Es führt eine Einbahnstraßenregelung von der Kreuzung Berliner Straße in Richtung Waldstadt.

Der Verkehr aus der Waldstadt wird über die Wittenburger Straße, Gadebuscher Straße und die Immenstelle in Richtung Berliner Straße umgeleitet. Ein Teil der Wittenburger Straße sowie die Gadebuscher Straße werden während der Baumaßnahme zur Einbahnstraße. Außerdem wird das Halten und Parken in der Umleitungsstrecke verboten sein.

Während der Fräs- und Asphalttierarbeiten wird ein Einfahren in den Meistersingerweg vom Wasserkrüger Weg und ein Ausfahren aus der Martin-Behaim-Straße in den Wasserkrüger Weg kurzzeitig nicht möglich sein.

Der Umleitungsplan kann auf der Homepage der Stadt Mölln eingesehen werden. Die Stadt Mölln bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen, die Verkehrszeichen zu befolgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Bei Fragen steht Dirk Lewenhagen (Tel.: 04542/803-194 oder E-Mail: dirk.lewenhagen@stadt-moelln.de) vom Fachdienst Straßen zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelRatzeburger Rotarier helfen in Partnerstadt Sopot
Nächster ArtikelUnfall unter Alkoholeinfluss
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.