Büchen im Sporteignungstest

Ideen für den Sport(stätten)entwicklungsplan der Gemeinde Büchen.

160
Sportplatz in Büchen. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Büchen (pm). Als wesentlicher Bestandteil der Ortszentrumentwicklung wurde von der Gemeinde Büchen die soziale Infrastruktur identifiziert. Dazu gehört eine zukunftsfähige Entwicklung des Sports und der Sportstätten.

Verschiedenste Rahmenbedingungen befinden sich in einem anhaltenden Wandel wie beispielsweise die Bevölkerungsstruktur und Finanzierungsgrundlagen, aber auch das Freizeit- und Sportverhalten der Menschen. Vor diesem Hintergrund wurde die inspektour GmbH aus Hamburg beauftragt eine Sport(stätten)entwicklungsplanung vorzunehmen. Dabei soll der aktuelle Bestand sowie Rahmenbedingungen aufgenommen, über Befragungen aktuelle und zukünftige Bedarfe aufgedeckt und Entwicklungsbedarfe offengelegt werden. Bis Dienstag, den 22. Oktober 2019, sind die Bürger der Gemeinde Büchen und umliegender Gemeinden aufgerufen sich zu vereinsungebundenen Sportmöglichkeiten wie Joggen, Nordic-Walking oder Radfahren einzubringen.

Mehr Informationen zum Projekt sowie den Fragebogen zum Download finden Sie unter https://www.buechen.de/freizeit/sport-staetten-entwicklungsplanung/

Vorheriger Artikel‚Yesterday‘ beim Filmclub-Festival
Nächster ArtikelTomi Ungerer. Graphiken und Skulpturen aus der Sammlung Würth
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.