Wander-Pokal geht an die Jugendfeuerwehr Wentorf bei Hamburg

238
Siegermannschaft JF Wentorf. Foto: JF Wentorf
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Bliestorf (pm). Ein super spätsommerlicher warmer Tag begleitete am 14. September die Jugendfeuerwehr Bliestorf, die den „Floriansmarsch“ der Jugendwehren aus dem Herzogtum Lauenburg ausrichtete. Insgesamt nahmen neun Jugendfeuerwehren und eine gemischte Betreuergruppe, die außerhalb der Wertung lag, teil.

Die Gruppen absolvierten einen schönen sechs Kilometer langen Marsch durch Bliestorf und dem angrenzenden Wald. Sie mussten an zwölf verschiedenen Stationen ihr Geschick, Wissen und vielleicht auch ihr Glück beweisen. Unter anderem gab es Themen wie Erste Hilfe, Gegenstände merken, mit einer fahrradbetriebene Kettensäge Holz sägen oder Getränkekisten horizontal von der Wand weg stapeln, was doch sehr lustig war.

Anschließend gab es für die müden aber glücklichen Kämpfer Getränke und 192 Hot Dogs. Diese wurden natürlich alle ratzefatz aufgegessen.

Zur Ehrung übergaben die Kreisjugendwartin Melanie Rave, der stellvertretende Wehrführer Reinhold Kock und der Jugendwart Stefan Krüger an die glücklichen Mannschaften die Pokale und Urkunden. Den ersten Platz errang die Jugendfeuerwehr Wentorf bei Hamburg, die in zwei Jahren den begehrten Floriansmarsch ausrichten werden.