Pubertät – Loslassen und Halt geben! – 5 Abende für Eltern

296
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Dr. Jan-Uwe Rogge. Foto: hfr

Mölln (pm). In Anlehnung an den Titel des gleichnamigen Vortrags von Dr. Jan-Uwe Rogge, der am Montag (9. September) in der Möllner Gemeinschaftsschule mit seinen teils ernsten, teils sehr humorigen Geschichten zum täglichen „Familien-Wahnsinn“, die rund 160 Zuschauer zum Lauschen und Lachen brachte, veranstaltet die Projektgemeinschaft fit für familie ab Montag, 23. September, einen Elternkurs. Hier besteht die Möglichkeit, die im Vortrag angerissenen Themen zu vertiefen.

An fünf Abenden: Mo., 23.09.,30.09.,21.10.,28.10. und 04.11.19, jeweils von 19 bis 21 Uhr Gemeinschaftsschule Mölln auf dem Schulberg wird es – wie in dem Vortrag von Rogge – um Themen gehen, die Eltern von pubertierenden Kindern bewegen oder verunsichern und darum, wie sie mit ihren Kindern reden können, ohne belehrend oder entmutigend zu wirken. Es soll versucht werden, praktische Antworten auf alltägliche Erziehungssituationen zu geben.

Fragen und Themen der Teilnehmenden finden Berücksichtigung. Die Leitung haben Petra Schörling und Silke Bartsch-Brockmann. Information und Anmeldung: Familienbildungsstätte Ratzeburg, 04541/5262, info@elternkurse-fff.de oder www.elternkurse-fff.de

Vorheriger ArtikelMöllner Stadtansichten – Fotoausstellung im Stadthaus
Nächster ArtikelStein auf der Fahrbahn – Zeugen gesucht!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.