Mölln: Sanierung der Altstadt – Neugestaltung des Stadtseeanlegers

Öffentliche Auslegung des Entwurfs

835
Mölln. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die Altstadt besitzt durch die sie umgebenden Seen eine besondere Qualität. Allerdings bestehen nur wenige öffentliche Zugänge zum Wasser. Einer dieser ist der Stadtseeanleger. Er ist durch eine kleine Grünfläche und einen Bootsverleih geprägt.

Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung wurden am 27. Juni 2019 erste Varianten zur Neugestaltung dieses Bereichs vorgestellt und diskutiert. Die Teilnehmer sprachen sich mehrheitlich für die Variante aus, die möglichst viel Freifläche bietet.

Der auf der Grundlage dieses Votums erarbeitete Entwurf sowie eine kurze Dokumentation der Veranstaltung liegen aktuell bis einschließlich 12. September 2019 im zweiten Obergeschoss des Stadthauses, Wasserkrüger Weg 16 in Mölln während der Öffnungszeiten: montags, dienstags, mittwochs, freitags von 8.30 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr zur Einsicht aus. Am Abend des 12.September 2019 wird der Bauausschusses ab 19 Uhr diesbezüglich in öffentlicher Sitzung beraten.


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelPolitik-Talk mit Peter Harry Carstensen und Hans-Peter Grell
Nächster ArtikelFord Mustang entwendet
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.