Gutes tun mit gutem Essen – Kulinarischer Spaziergang 2019 im Uhlenkolk

987
Karten jetzt im Vorverkauf: (v.li.) Edelgard Jenner (Koordinatorin 'Runder Tisch gegen Kinderarmut'), Koch Dennie Zurmöhle (Harlekin Bistro), Niels Wöbke (LHW), Alexander Gehrling (Harlekin Bistro), Andrea Preß (Restaurant Kutscherscheune) und Patrick Rösen (Uhlenkolk Mölln) werben für den 'Kulinarischen Spaziergang' 2019. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (aa/pm). Die Stadt Mölln veranstaltet auch in diesem Jahr am 8. September in der Zeit von 11 Uhr bis 17 Uhr den Naturerlebnistag im Uhlenkolk. Das diesjährige Motto der Veranstaltung lautet „Müllvermeidung“. Im Rahmen des Naturerlebnistages findet zum bereits siebten Mal das Charity-Event, der ‚Kulinarische Spaziergang‘, statt, dessen Karten jetzt im Vorverkauf erhältlich sind.

Der ‚Kulinarische Spaziergang‘ wird auch in diesem Jahr vom Lebenshilfewerk (LHW) Mölln-Hagenow beziehungsweise unter der Leitung von Niels Wöbke (LHW) organisiert. Die Einnahmen daraus kommen in guter Tradition dem „Möllner Runden Tisch gegen Kinderarmut“ für Hilfsprojekte in Mölln zu. „Ich freue mich wieder mit der selben Mannschaft den ‚Kulinarischen Spaziergang‘ anbieten zu können“, so Wöbke. In den letzten Jahren konnten durch den ‚Kulinarischen Spaziergang‘ wichtige Projekte in Mölln unterstützt werden und Kinderarmut in konkreten Fällen entgegen getreten werden. Zudem soll das Event die Besucher des Naturerlebnisstages für das Thema ‚Kinderarmut‘ sensibilisieren.

„Dass die Aktion schon zum siebten Mal stattfindet, ist eine tolle Leistung“, lobt Mölln Gleichstellungsbeauftragte und Koordinatorin des ‚Runden Tisches gegen Kinderarmut in Mölln‘ Edelgard Jenner, „Kinderarmut ist oft unsichtbar und wird versteckt“, so Jenner weiter. Dabei lebe jedes vierte Kind von staatlichen Transferleistungen. Der ‚Runde Tisch gegen Kinderarmut‘ zielt darauf ab, betroffenen Kindern Zugang zu Angeboten zu bieten, die etwas kosten würden. „Das ist auch der Grund, warum wir den Zugang zum Wildpark in Mölln kostenfrei halten“, ergänzt Patrick Rösen, Leiter des Uhlenkolk. „Die Stadt Mölln hat mit dem Wildpark und dem Luisenbad zwei Angebote, die allen kostenfrei zur Verfügung stehen. Welche Kommune leistet sich sowas?“, hebt Jenner das Engagement der Stadt positiv hervor. Für viele andere Bereiche sind Kindern aus finanzschwachen Haushalten finanzielle Hürden gesetzt. Hier will der ‚Runde Tisch gegen Kinderarmut‘ mehr Teilhabe ermöglichen. Das Geld dafür stammt aus Spenden.

Beim Kulinarischen Spaziergang am 8. September werden Köche aus unterschiedlichen Restaurants in Mölln und Umgebung (Hotel Restaurant Zum Weißen Ross, Restaurant Waldhalle, Harlekin Bistro und Restaurant und Café Zur Kutscherscheune in Groß Zecher) im Uhlenkolk mit gestifteten (regionalen!) Produkten für die Besucher kochen.

Die Besucher erwartet ein schmackhaftes und regionales Menü in dem einzigartigen Ambiente des Uhlenkolk in Mölln:

Lachs-Crepinette an Feldsalat mit glacierten Cherrytomaten & creme fraiche  – Restaurant Waldhalle

Schaalsee-Bouillabaisse – Restaurant Zum Weißen Ross

Kalbsragout mit Waldfrüchten und Kartoffelknödel – NCS Norddeutsche Catering

Dessert – Variation à la Kutscherscheune – Restaurant und Café Zur Kutscherscheune

An eigens aufgebauten „Gourmetstationen“ ist es auf diese Weise möglich, eine kleine kulinarische Heimatreise mit schmackhaften Gerichten aus überwiegend regionalen Zutaten zu erleben. An den Gourmetstationen wird für alle, die eine Karte für den Kulinarischen Spaziergang erworben haben, rund um den Uhlenkolk ein komplettes mehrgängiges Menü vorgehalten. Auch Getränke (alkoholfreie Getränke, Wein, Bier und Kaffee) werden zum Verkauf angeboten.

Wer teilnimmt, kann also nicht nur Gutes essen, sondern auch Gutes tun und leistet gleichzeitig einen (finanziellen) Beitrag von 16 Euro, beziehungsweise ermäßigt 8 Euro für den „Runden Tisch gegen Kinderarmut“. Es besteht die Gelegenheit für Firmen und Vereine, Mitarbeiter- und Mitgliedskarten zu ermäßigten Konditionen zu erwerben (zehn Karten für 150 Euro, 25 Karten für 350 Euro). Die Karten sind in Mölln und Umgebung an folgenden Vorverkaufstellen erhältlich:

„Haus der sozialen Dienste“, Lebenshilfewerk Mölln-Hagenow gGmbH
Stadthaus Mölln
Bistro Harlekin im Robert-Koch-Park
Hotel Restaurant „Zum Weißen Ross“
Hotel Restaurant „Waldhalle“
Restaurant Café „Zur Kutscherscheune“

Um den an diesem Wochenende ehrenamtlich arbeitenden Köchen die Planung zu erleichtern, wird darum gebeten, die Karten im Vorverkauf zu erwerben. Tagesgäste können an der Tageskasse Restkarten erwerben und sind ebenso willkommen.