Das Finanzamt Ratzeburg bildet wieder aus

613
(v.li.) Dirk Thomsen (Vorsteher des Finanzamtes), Lars-Karl Gercke, Kristyna Sichanova, Yasmin-Sophie Huß, Sandra Bagan, Maike Lüdemann, Maik Jesse, Samira Rattay, Justin Grymilas und Volker Wendland (Ausbildungsleiter). Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Vor wenigen Tagen begannen Sandra Bagan, Yasmin-Sophie Huß, Lars-Karl Gercke und Kristyna Sichanova ihren zweijährigen Vorbereitungsdienst für die mittlere Beamtenlaufbahn beim Finanzamt Ratzeburg. Nach einem Tag im Finanzamt, in denen ihnen ein erster grober Überblick über die vielfältigen Aufgaben der Steuerverwaltung gegeben wurde und an denen sie Gelegenheit hatten, sich gegenseitig kennen zu lernen, absolvieren sie zwischenzeitlich ihren ersten theoretischen Ausbildungsabschnitt im Bildungszentrum der Steuerverwaltung des Landes Schleswig-Holsteins in Krummsee bei Bad Malente.

Zwischen den theoretischen Ausbildungsblöcken am Bildungszentrum erfolgt die praktische Ausbildung im Finanzamt Ratzeburg, wobei verschiedene Dienststellen durchlaufen bzw. die Auszubildenden in einem speziell eingerichteten Ausbildungsbezirk intensiv betreut und ausgebildet werden.

Mareike Lüdemann, Samira Rattay, Justin Grymilas und Maik Jesse haben ihre zweijährige Ausbildung für die mittlere Beamtenlaufbahn mit hervorragenden Ergebnissen abgeschlossen. Sie werden als Beamte in die Steuerverwaltung übernommen. Wahrend Maik Jesse weiterhin im Finanzamt Ratzeburg tätig sein wird, werden die anderen 3 im Finanzamt Stormarn in Bad Oldesloe eingesetzt.

Auch im nächsten Jahr stellt das Finanzamt Ratzeburg wieder Auszubildende ein.
Interessenten können sich noch bis zum 30. September 2019 – auch online unter http://www.schleswig-holstein.de/DE/Service/Buerger/Stellenangebote/DE/stellen_ausbildung_node.html bewerben.

Voraussetzung für die mittlere Beamtenlaufbahn ist ein mittlerer Bildungsabschluss, während für die gehobene Laufbahn mindestens eine vollwertige Fachhochschulreife oder ein gleichwertiger Bildungsabschluss erforderlich ist. Wer Informationen zur Ausbildung in der Steuerverwaltung erhalten möchte, kann sich im Internet unter www.fhvd.de oder www.bizsteuer.schleswig-holstein.de informieren. Unter der Durchwahl 04541 / 882.204 steht Ausbildungsleiter Volker Wendland für Auskünfte ebenfalls gerne zur Verfügung.