Eine Institution geht in den Ruhestand

333
Wolfgang Bentin. Foto: Amt Berkenthin
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin/Kastorf (pm). Über 16 Jahre hat Wolfgang Bentin (Kastorf) das Archiv der Amtsverwaltung Berkenthin geführt. Jetzt geht er in den wohlverdienten Ruhestand. Mit ihm verlässt eine Institution die Amtsverwaltung.

„Wolfgang Bentin hat mit Herzblut seine Tätigkeit ausgeführt und war immer auf der Suche nach historischen Daten und Dokumenten zu haben“, so Amtsdirektor Frank Hase. Viele Gemeinden verdanken Wolfgang Bentin ihr Wappen, die der Amtsarchivar für sie entwickelte und bis zur Genehmigung brachte. Aber auch über seinen Dienst hinaus ist Wolfgang Bentin sehr stark mit der Historik und seiner Heimat verbunden. Stark eingebunden ist er im Museum „Vergessene Arbeit“ in Steinhorst. Dort steht er für Jung und Alt, Tagesgäste und Besuchergruppen als ein interessanter Erzähler, aber auch sachkundiger Historiker zur Verfügung (nähere Informationen unter www.museum-steinhorst.de).