Annett Clement feierte 25-jähriges Dienstjubiläum

393
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Annett Clement. Foto: Amt Berkenthin

Berkenthin (pm). Ihre Ausbildung durchlief die Jubilarin Annett Clement bei der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Sieg) im Bundesland Rheinland-Pfalz. Danach wechselte die engagierte Verwaltungsfachangestellte innerhalb der dortigen Region zur Verbandsgemeinde Gebhardshain, bevor sie im Jahr 2000 „ihrer Liebe“ folgte und hoch in den Norden kam.

Hier führte ihr Weg zunächst in die Amtsverwaltung Schwarzenbek-Land bis sie zum 1. Januar 2016 zur Amtsverwaltung nach Berkenthin wechselte. Amtsdirektor Frank Hase lobte anlässlich ihrer Jubiläumsfeier seine engagierte Kollegin. „Annett Clement ist sehr vielseitig interessiert und geht sehr analytisch und sachlich an Herausforderungen und Probleme heran“, so der Verwaltungschef. Besondere Anerkennung fand er auch für die Weiterbildung zur Informatik-Betriebswirtin, die Annett Clement parallel zum Beruf und zur Familie mit der Note 1,7 abschließen konnte. In der Amtsverwaltung Berkenthin ist Frau Clement im Bereich der Tiefbauabteilung unter anderem für die Bereiche Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung und Straßenbau zuständig.

Vorheriger ArtikelFilmclub-Festival: ‚Monsieur Claude 2‘
Nächster ArtikelWilde Blütenpracht – dritter Instawalk in Mölln
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.