Salzfest in Berkenthin zur Eröffnung des KulturSommers am Kanal

402
Berkenthin aus der Luft. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Der Kultursommer am Kanal wird in diesem Jahr in Berkenthin eröffnet. Am kommenden Wochenende, 15. Und 16. Juni, trifft man sich mit der ganzen Familie an den Ufern des Elbe-Lübeck-Kanals. Am Sonnabend um 14 Uhr wird der Kultursommer an der Berkenthiner Schleuse eröffnet. Nach der Eröffnungsfanfare winken Matrosen Zeichen über den Kanal. Klangvolle Signale von Trommeln und Blasinstrumenten wehen zwischen Bühne und Schleuse hin und her und dazu setzt kraftvoller Gesang ein.

Mit der Theatergruppe der Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz, dem Lübecker Shanty-Chor „Möwenschiet“ und dem Spielmannszug Krummesse „Die Durchstarter“ erfolgt unter musikalischer Gesamtleitung von Markus Rollwage eine Begleitung des Eröffnungstages. Weitere Programmteile zu Klänge – Kunst – Theater sind an den Ufern des Kanals, im angrenzenden Dorfpark, in der Berkenthiner Kirche sowie im dortigem Pastorat und Pastoratsgarten vorgesehen. In einer Linoleumdruckerei, Specksteinwerkstatt und Steinbildhauerei werden Kinder und Junggebliebene zum Mitmachen eingeladen. Außerdem gibt es für die kleineren Kinder Entenangeln mit der Landjugend. Auch das Treidlerpatent der Berkenthiner Prahmkameradschaft kann erworben werden. Es kann auch gelernt werden, wie man auf einer Salzpanne Salz siedete. Außerdem gibt es dreimal eine Führung auf der Schleuse, die vom Team des Wasser- und Schifffahrtsamtes durchgeführt wird. Das Märchen von der Salzprinzessin wird unterhalb des Pastorats auf dem Treidelpfad am Kanal aufgeführt.

Auf der Bühne an der Schleuse sind folgende Programmteile vorgesehen:
14.00 Uhr – Eröffnungszeremonie
14.15 Uhr – Lübecker Shanty-Chor „Möwenschiet“
15.30 Uhr – Line Dance Gruppe des TSV Berkenthin
15.50 Uhr – Big-Brass-Company des Marion-Dönhoff-Gymnasiums Mölln
17.15 Uhr – Trommlergruppe Kronsforde
17.30 Uhr – Musikgruppe der Grund- und Gemeinschaftsschule Stecknitz
17.45 Uhr – Spielmannszug Krummesse „Die Durchstarter“

Am Abend geht die Feier in Berkenthin ab 18 Uhr mit einem Konzert in der Kirche weiter (Eintritt 10 Euro an der Abendkasse), um 19 Uhr dann Livemusik bei freiem Eintritt mit „Stay Tuned“ (Pop, Rock, Brit-Pop aus Lübeck) und ab 21 Uhr Musik vom Plattenteller mit DJ Schütti von StecknitzSound.

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr findet ein Open-Air-Gottesdienst unter dem Salzhering an der Schleuse statt. Ab 11.30 Uhr lädt der Kirchenförderverein Berkenthin zum „White Lunch“ ein. Dazu bitte nach Möglichkeit mit weißer (oder heller) Kleidung, einem Picknickkorb mit Speisen und Getränken, weißes Geschirr, Gläser, Besteck und weißen Servietten auf den Festplatz kommen und an festlich dekorierten Tischen Platz nehmen. Anmeldung noch möglich per Email an info@kirchenfoerderverein-berkenthin.de

Vorheriger ArtikelFußball: Kreispokal Endspiele – die MSV holt drei Titel!
Nächster ArtikelZusammenkommen und Trommeln!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.