Leichtathletik: LG Schönberg-Wentorf-Sandesneben-Klinkrade holt 28 Titel

691
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Die erfolgreichste Teilnehmerin der Kreismeisterschaft mit fünf Titeln :Sophia Linke von der LG Schönberg-W-S-K. Foto: hfr

Ratzeburg (pm). Bei Nieselregen fanden die landesoffenen Kreismeisterschaften in den Einzeldisziplinen des Kreisleichtathletikverbandes Herzogtum Lauenburg am 26.05.2019 in Ratzeburg statt. 236 Athleten der Altersklassen 2004 und jünger aus 23 Vereinen der Verbände Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern gingen an den Start.

Neben den Einzeldisziplinen im Sprint, Weitsprung, Hochsprung und dem Ballwerfen, wurden auch die Sprintstaffeln ausgetragen. Dank der guten Wettkampforganisation verlief die Veranstaltung reibungslos. Immerhin waren 746 Einzelmeldungen abzuarbeiten.

Die LG Schönberg-Wentorf-Sandesneben-Klinkrade trat mit 34 Athleten an und wurde mit 28 Kreismeistertiteln der erfolgreichste Verein, gefolgt von der LG Oberelbe mit 18 Titeln. Emsigste Titelsammlerin war die elfjährige Sophia Linke von der LG Schönberg-W-S-K mit fünf Titeln verbunden mit einer neuen Bestleistung von 44,50 Metern im Schlagballwurf. Mit 7,69 Sekunden zeigte sie die stärkste Leistung aller Altersklassen im 50 Meter Sprint. Eine weitere Top-Leistung erzielte ihre Vereinskameradin Janika Rohlfing im Hochsprung der Altersklasse W12. Sie gewann mit 1,43 Metern, wie auch Eliass Sedeghi mit 38 Metern im Schlagballwurf der M9. Damit setzten sie sich auf Platz eins der Landesbestenliste, wie auch der 10jährige Henry Dressel vom SC Wentorf im Weitsprung mit 4,18 Meter. Zu Gefallen wusste auch die 4 x 50 Meter der Altersklasse M U12 (Ovri, Grollmuß, Rücker, Jenß) von der LG Oberelbe mit 31,35 Sekunden und Platz zwei der Landesbestenliste.

Eifrigste Titelsammler bei den Jungen mit jeweils vier Titeln waren der vierzehnjährige Marlon Mosch vom Breitenfelder SV und der zwölfjähriges Mohamed Al-Ali von der Möllner Sportvereinigung.

Alle Ergebnisse unter ladv.de