Offener Eltern–Kind–Treff in Ratzeburg wird am 15. Mai zum Landesweiten Tag der Familie eröffnet

453
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Elisabeth Ermoschin. Foto: privat

Ratzeburg (pm). Familienbildungsstätten sowie andere kirchliche und diakonische Einrichtungen in Schleswig-Holstein laden Eltern und Kinder am Mittwoch, 15. Mai, zu verschiedenen Festen und Veranstaltungen ein. Anlass ist der Internationale Tag der Familie.

An verschiedenen Standorten werden Vorlesestunden, Filmvorführungen, Mitmachaktionen, Puppentheater sowie gemeinsames Spielen und Essen angeboten. Gleichzeitig sollen Eltern die Möglichkeit haben, sich über Erziehungs- und Alltagsfragen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und die Angebote der Familienbildung kennenzulernen. In Schleswig-Holstein gibt es 31 Familienbildungsstätten mit 120 Anlaufstellen. Ihre Angebote richten sich vor allem an Eltern von Kindern im ersten und zweiten Lebensjahr, aber auch darüber hinaus. In Kursen, Seminaren und Vortragsreihen geht es unter anderem um Erziehungs- und Beziehungsfragen und das familiäre Zusammenleben.

Im vergangenen Jahr hatte das Land Schleswig-Holstein die Zuschüsse für die Familienbildungsstätten auf knapp eine Million Euro aufgestockt. Auf diese Weise kann die ansonsten durch Kirchensteuern, Drittmittel und Elternbeiträge finanzierte Arbeit gesichert und fortgeführt werden. Die Diakonie setzt sich dafür ein, dass grundsätzlich alle Kinder und ihre Eltern einen Anspruch auf Familienbildung haben.

Im Ansverus-Haus, in der Mechowerstraße 4 in Ratzeburg, findet ab 15. Mai jeden Mittwoch von 9.30 bis 11 Uhr ein offener Eltern-Kind-Treff für Familien mit Kindern im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren statt. Das neue Angebot ist eine Kooperation der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde St. Petri und der Familienbildungsstätte Ratzeburg. Elisabeth Ermoschin leitet den kostenfreien Eltern-Kind-Treff und freut sich auf Sie! Nähere Infos unter der Rufnummer 04541/5262 oder www.fbs-rz.de