Der Wolf kehrt zurück – Pro und Kontra

538
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) gibt den Argumenten Pro und Kontra zur Rückkehr des Wolfes Raum. Er lädt am Freitag, 12. April, um 19 Uhr in den Quellenhof, Hindenburgstraße 16, ein zum Vortrag “Der Wolf kehrt zurück – Populationsdynamik und Vorkehrungen” von Seeben Arjes, Förster, Jäger und Wolfsbeauftragter in Niedersachsen.

Unter der Moderation von Dr. Heinz Klöser und Hans-Heinrich Stamer (BUND) werden Hans-Peter Grell, Bauernverband, und Jens Matzen, Wolfsbetreuer in Schleswig-Holstein, auch unter Einbeziehung der Besucher unter anderem über die Frage diskutieren, wie und warum es “Problemwölfe” gibt, wo Fehler im Miteinander von Mensch und Wolf gemacht werden. Kann der von Umweltminister genehmigte Abschuss eines Wolfes die Lösung sein? Um eine Fünf-Euro-Eintrittspende wird gebeten.


View Larger Map