Berufliche Beratung für Frauen und Schülerinnen jetzt wieder im Möllner Stadthaus!

221
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von
Sandra Hansen (Frau & Beruf) und die Möllner Gleichstellungsbeauftragte Edelgard Jenner (re.).

Mölln (pm). Die Berufsaussichten werden aufgrund des demografischen Wandels immer besser.  In manchen Branchen gibt es schon jetzt erheblichen Fachkräftebedarf. Für viele Frauen – auch für ältere, berufliche Wiedereinsteigerinnen – ergeben sich im neuen Markt gute Jobperspektiven.

Damit ein beruflicher Neu- oder Wiedereinstieg gelingen kann, muss das eigene berufliche Profil geschärft werden. Dazu gehört die Analyse der eigenen Fähigkeiten und Stärken, Träume und Ziele, genauso wie die Kenntnis des Arbeitsmarktes und das Abstimmen beider Komponenten aufeinander.

Berufliches Wissen muss neu erworben oder manchmal nur einer Art „Update“ unterzogen werden. An dieser Stelle setzt das Beratungsangebot von FRAU & BERUF an: Beraterin Sandra Hansen (FAW gGmbH) gibt in einem einstündigen, kostenfreien Coaching  professionelle Beratung zum Thema Arbeitsmarkt, Ressourcen, Aus- und Weiterbildung und Bewerbung und hilft ihnen, den beruflichen Kompass neu zu stellen. Auch Schülerinnen, die noch keine berufliche Perspektive für sich entwickeln konnten oder die sich fachkundiges Feedback einholen möchten, können das Coaching in Anspruch nehmen.

Interessierte Frauen können telefonisch einen Termin vereinbaren unter der Rufnummer 0160 – 240 50 22 oder per Email: sandra.hansen@faw.de

Die nächsten Coaching-Termine im Möllner Stadthaus, Wasserkrüger Weg 16, finden jeweils mittwochs in der Zeit von 9 bis 13 Uhr – oder nach Vereinbarung auch nachmittags – statt:
20. März
24. April
15. Mai

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die Gleichstellungsbeauftragte Edelgard Jenner begrüßt es sehr, dass diese Beratungen im Möllner Stadthaus stattfinden und damit für alle Frauen aus Mölln und Umgebung die Möglichkeit besteht, sich wohnortnah und kompetent zu allen Fragen rund um den Beruflichen Wiedereinstieg beraten zu lassen. Nähere Informationen zu Veranstaltungen und Workshops im Herzogtum Lauenburg finden sich auch unter www.frau-und-beruf-sh.de.
Bei Fragen können Sie sich auch gern an Frau Hansen (s.o.) oder Frau Jenner (Tel.: 045 42 – 803 149 oder per Mail: edelgard.jenner@stadt-moelln.de) wenden.

Das Projekt FRAU & BERUF ist ein aus dem Landesprogramm Arbeit mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds finanziertes Vorhaben (www.EU-SH.schleswig-holstein.de) und soll Frauen dabei unterstützen, den Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung zu finden und zu sichern.