Fortbildung: ‚Islam und Islambilder‘ mit Jannik Veenhuis

355
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Der Islam ist alltäglich Thema in Deutschland, insbesondere in der Arbeit mit den Geflüchteten. Dabei wird er von verschiedenen Seiten zur Erklärung von Verhaltensweisen und Konflikten herangezogen, ohne, dass genau ist, welche Rolle der Islam dabei tatsächlich spielt. Die Fortbildung soll hier ansetzen und einerseits mit einem kompakten Basiswissen, andererseits aber auch mit einem kritischen Blick auf Berichterstattung und Islamdebatte eine Hilfestellung dabei geben, das Phänomen Islam in der alltäglichen Arbeit einzuordnen.

Die Fortbildung wird am 13. März 2019 von 17.30 bis 20.30 Uhr im Petri Forum, Am Markt 7, angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung ist geöffnet für Ehrenamtliche, Hauptamtliche und alle Interessierten. Anmeldung bis zum 5. März 2019 bei Juliane Seidel unter der Telefonnummer 04541-88 93 35 oder per Email an dezentrale-betreuung@kirche-LL.de

Jannik Veenhuis arbeitet als Referent, Moderator und Berater zu den Themen Islam, Migration und gesellschaftlichen Diskursen.


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelVorfrühling im Februar
Nächster ArtikelIch komme in die Schule!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.