Alt-Herrenfußballhallenturnier des SV Steinhorst-Labenz

281
Sieger und Platzierte des Herrenfußballturniers. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Sandesneben (pm). In der Winterpause des Punktspielbetriebs führte der SV Steinhorst – Labenz bei regem Zuschauerinteresse in der ‚Amtsarena‘ in Sandesneben sein traditionelles Alt-Herren-Hallenfußballturnier durch an dem ich sechs Mannschaften beteiligten. Es siegte die Ü 32 Mannschaft der SG Wentorf vor den Ü 32 Kickern des Gastgebers und der SG Hahnheide.

Die weiteren Plätze belegten die SG Wentorf Ü 40 der SV Spornitz / Dütschow (Mecklenburg-Vorpommern) sowie das Ü 40 Team aus Steinhorst / Labenz. Herausragende Spieler waren Markus Brose als Torwart vom SV Steinhorst/Labenz sowie Christoph Schulz als Torschütze und Sascha Reim als Spieler beide von der SG Wentorf.

Bei der Siegerehrung im Foyer der neuen Sporthalle erhielt die erst platzierte Mannschaft den vom Ehrenvorsitzenden des Steinhorst-Labenzer Vereins, Hans – Jürgen Bröcker gestifteten Siegerpokal.

Dem Organisationsteam der Veranstaltung und den Schiedsrichtern galt ein besonderer Dank.

 

Vorheriger ArtikelErfolgreiches Jahr für die Ratzeburger Stadtbücherei
Nächster Artikel70 Teilnehmer – tolle Stimmung
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.