Unendliche Weiten über Berkenthin

Neuer Astronomie-Kurs an der VHS Berkenthin

192
'Pacman'- Nebel im Sternbild Kassiopeia. Foto: Frank Szemkus /Aufnahmeort Berkenthin
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Am Mittwoch, 13. Februar, beginnt ein neuer zehnteiliger Astronomie-Kurs an der VHS Berkenthin. „Wir treffen uns immer Mittwochs von 19.30 bis 21 Uhr in der
Stecknitz-Schule in Berkenthin“, sagt Kursleiter Frank Szemkus.

Szemkus weiter: „Ist der Himmel klar, unternehmen wir von unseren  Beobachtungsstandorten unterhaltsame Wanderungen im Sternenhimmel der Stecknitz-Region. Eigene Teleskope können gerne mitgebracht werden. Bei bedecktem Himmel treffen wir uns in der Schule. Auch dieses Mal befassen wir uns ganz praktisch mit der Beobachtung mit dem Teleskop und der Astrofotografie. Aber auch intellektuell gibt es wieder Leckerbissen; denn wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit der Frage, was eigentlich Sterne zum Leuchten bringt?“

Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an fortgeschrittene Hobbyastronomen.

Vorheriger ArtikelBerufsinformationstag ‚Tischlein deck´dich‘ im BBZ Mölln
Nächster ArtikelAus dem Archiv: Herta
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.