Gemeinsam leben – gemeinsam gestalten

Integratives Mitmach-Kunstprojekt der Volkshochschule gestaltet Karnevalsmasken.

214
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Die Ratzeburger Volkshochschule startet in der Reihe „Gemeinsam leben – gemeinsam gestalten“ ein weiteres integratives Kunstprojekt für begegnungsinteressierte Menschen – jung, alt, männlich, weiblich, divers, international, die sich einmal wöchentlich treffen mögen, um gemeinsam kreativ zu sein. „Masken“ ist dabei das neue Thema, Karnevalsmasken im Besonderen, entsprechend der Jahreszeit, die mit verschiedenen Materialien vielseitig und farbenfroh gestaltet werden sollen.

Das Kunstprojekt findet den gesamten Februar über immer dienstags von 16 bis 18 Uhr im Begegnungscafé in der ehemaligen Ernst-Barlach-Schule, Seminarweg 1, statt. Start ist am kommenden Dienstag, 5. Februar 2019. Anmeldungen und Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnahme ist dank einer Förderung durch die „Partnerschaft für Demokratie der Stadt Ratzeburg – Amt Lauenburgische Seen“ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ kostenlos.


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelKitawerk Lübeck bei Jobbörse in Mölln
Nächster ArtikelLeseabend am Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.