Neujahrsempfang der Gemeinde Steinhorst

189
Bürgermeister Horst Wardius (2. Von rechts), mit seine Stellvertretern Mathias Schwarz und Hans – Jürgen Bröcker und Wehrführer Kim Steingrube (links) mit Vizewehrführer Frank Meyer (rechts). Foto: Heinz-Peter Strunck
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Steinhorst (pm). Die Gemeinde Steinhorst startete mit einem Neujahrempfang für die Bürger in das gerade begonnene Jahr im Sportheim. Bürgermeister Horst Wardius und die Gemeindevertretung konnten dazu mehr als 50 Besucher begrüßen.

In seiner Ansprache ging der Bürgermeister insbesondere auf die fast vollkommen abgeschlossene Bebauung der Grundstücke im Bebauungsplan „Am Schlüterkaten“ ein. Im neuen Jahr kümmert man sich aktuell um die Planung für ein neues Baugebiet. Es wurden die Bemühungen der Gemeinde, die Feuerwehrausrüstung zu ergänzen, erläutert. Dies wird auch ein wichtiges Thema im neuen Jahr sein, denn eine Fahrzeugbeschaffung muss abgeschlossen werden und räumliche Veränderungen am Gerätehaus sind zu erledigen. Das Freibad der Gemeinde konnte im Sommer 2018 eine hohe Besucherzahl verzeichnen, was für alle ehrenamtlichen Helfer der DLRG ein große Herausforderung darstellte.

In lockerer Runde wurde anschließend in gemeinsamen Gesprächen Rückschau und Ausblick gehalten.

Vorheriger ArtikelGesprächskreis – ALS in Lübeck
Nächster ArtikelDreister Diebstahl in Mölln – Zeugen gesucht!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.