Dreister Diebstahl in Mölln – Zeugen gesucht!

8129
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Bereits am 17. Januar 2019, gegen 12 Uhr, wurde eine Möllner Seniorin aus der Friedensstraße Opfer eines dreisten Diebstahls in ihren eigenen vier Wänden. Bei der 89-jährigen Seniorin klingelte eine unbekannte Frau und gab sich als Mitarbeiterin einer Baumpflegefirma aus, welche ihre Dienste anbot. Obwohl die Möllnerin das Angebot ablehnte, drängte sich die Tatverdächtige an ihr vorbei ins Haus.

Aufgrund ihrer eingeschränkten Mobilität war es der 89-jährigen nicht möglich der ungebetenen Frau in ihrem eigenen Haus zu folgen. Sie musste tatenlos mitansehen, wie ihre Räumlichkeiten betreten und durchsucht wurden. Nachdem die Tatverdächtige die Wohnung ihres Opfers verlassen hatte, stellte diese fest, dass ihr Bargeld und Schmuck entwendet wurde. Der Wert des Stehlgutes wird auf rund 1.500 Euro geschätzt.

Die Frau kann wie folgt beschrieben werden: – ca. 25 -30 Jahre – ca. 1,65 m – schlanke Statur – trug einen langen, braunen Mantel – braune Haare, zum Dutt hochgebunden

Die Kriminalpolizei Ratzeburg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die Angaben zur Tat oder der beschriebenen Frau machen können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 04541/809-0 bei der Polizei zu melden.