Vergnügen trotz Kälte: Ideen für den Jahresanfang

83
Draußen ist es zu kalt? Warum dann nicht mal ins Kreismuseum? Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (pm). Kaum ist Weihnachten vorbei und haben die Weihnachtsmärkte geschlossen, gibt es scheinbar keinen Grund mehr, sich vor die Tür zu wagen. Denn während der Dezember meistens mild und verregnet ist, geht es ab Januar richtig los mit den unangenehmen Temperaturen. Aber deswegen nur zu Hause rumsitzen? Auch schade! Denn selbst für diejenigen, die dem Wintersport nicht zugetan sind, gibt es jede Menge anregender Aktivitäten, mit denen sie sich das Warten auf den Frühling versüßen können. Dieser Artikel stellt eine Reihe der Dinge vor, die im Herzogtum und der Umgebung auf einen warten.

Ab ins Museum!

Zwei Grundsätze gelten für jedes Museum: Im Inneren ist es wohlig warm und man lernt ganz sicher etwas, was man zuvor noch nicht wusste. Auch deshalb gehören Museen zu den beliebtesten Freizeitaktivitäten, wenn die Temperaturen einen von der Straße treiben. Vor einem Besuch sollte man sich informieren: Gibt es einen Familientag, an dem man die Knirpse mit Rabatt weiterbilden kann? Kinderlose wiederum möchten vielleicht diese Tage meiden, um sich in Ruhe die alten Schätze zu Gemüte zu führen. Besonders beliebt im Herzogtum ist das historische Dampfschiff „Kaiser Wilhelm“, auf dem man sich praktisch fühlt wie ein Elbkapitän. Wer sich eher für Landwirtschaft interessiert, ist im Mühlenmuseum richtig aufgehoben.

Glück in Geesthaacht

Wer sein Glück herausfordern will, reist ins nahegelegene Geesthacht. Denn hier befindet sich das Vulkan Stern Casino, das jährlich zahlreiche Gäste anlockt und schon so manchen Sieger aus seinen Pforten entlassen hat. Am meisten Freude macht ein Casinobesuch abends, wenn man daraus ein Event macht, zu dem man sich schick kleidet. Ob mit dem Partner oder einer Gruppe Freunde – zu mehrt vergnügt man sich auf jeden Fall besser. Klug ist es auch, anfänglich nur kleine Summen zu setzen oder für einen großen Einsatz zusammenzulegen – so wird aus dem Casinobesuch noch ein Gesellschaftsspiel. Und wenn man doch mal zu Hause versackt, muss man auf sein Date mit dem Glück nicht verzichten – Online Casinos oder eine Online Wette bringen das Glücksspiel in die eigenen vier Wände.

Konzerte und Theater

Januar ist die Zeit der Theaterbesuche und musikalischen Abendveranstaltungen. So kann man beispielsweise ab Mitte Januar Konzerte von Künstlern wie Razor Punch, Jumpseat und Max RB in der Kult-Location GnaSteiners genießen. Wer es lieber klassisch mag, besucht das Neujahrskonzert des Trios Lumimare Mitte Januar und wer am liebsten seine Abende im Lichtspielhaus (neudeutsch Kino) verbringt, schaut jeden zweiten Samstag im Elbkino Lauenburg vorbei. Dieser Termin ist praktisch ein Must für Filmkenner; denn statt Hollywood-Blockbustern werden hier auch Nischenfilme gezeigt, die man sonst vielleicht nicht zu Gesicht bekommen hätte.

Ab in die Natur!

Zu guter Letzt gibt es noch einen Tipp für alle, die auch bei Kälte nicht auf ihre Dosis Frischluft verzichten möchten. Denn der winterliche Vierwald ist für viele eine besondere Attraktion, vor allem, wenn er in Begleitung eines Rangers erkundet werden kann. Ein idealer Ausflug für Familien mit Kindern sowie Naturbegeisterte!

Wie man sieht, hat das Herzogtum für Unternehmungslustige auch bei Minusgraden einiges zu bieten – gute Aussichten dafür, dass man diesen Winter nicht nur teetrinkend auf der Couch verbringen wird.