Schulverband Stecknitz stellt weitere Mittel zur Beschaffung von Tablets zur Verfügung

327
Symbolfoto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin/Krummesse (pm). Die Jahrgänge fünf und sieben der Gemeinschaftsschule Stecknitz arbeiten bereits mit Tablets (= iPad-Klassen). „Die Erfahrungen sind sehr gut und eine sinnvolle sowie gute Ergänzung zu Schulbüchern und anderen Medien“ wie Schulleiter Matthias Heffter auf der zurückliegenden Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes berichtete.

Zwischen Eltern und Schülern einerseits sowie Schule andererseits wird ein Medienvertrag zur Nutzung geschlossen. „Bisher ist stets ein verantwortungsvoller und wertschätzender Umgang zu beobachten. Folglich gibt es auch keine Probleme in Form von Beschädigungen“, ergänzte Matthias Heffter.

Die Mitglieder der Verbandsversammlung unter Leitung von Schulverbandsvorsteher Friedrich Thorn (Berkenthin) und Hauptausschussvorsitzender Stefan Rieckhof (Krummesse) begrüßen die Vermittlung einer strukturierten und systematischen Medienkompetenz an der Stecknitz-Schule. Der Schulverband stellt daher weitere Haushaltsmittel zur Beschaffung von Tablets in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung. Mit dem Geld sollen im nächsten Schuljahr alle neuen fünften Klassen mit iPads ausgestattet werden.