TSV Berkenthin setzt Fußball-Projekt an Stecknitz-Schule fort

764
(v.li.) Kai Sievers, Frank Hase und Erich Kreutzfeldt. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Berkenthin (pm). Mit der neuen Sport- und Mehrzweckhalle der Stecknitz-Schule am Standort in Berkenthin wird nun auch das Kooperations-Projekt mit dem TSV Berkenthin in der Halle fortgesetzt. Am letzten Dienstag erhielten Dritt- und Viertklässler „Fußball-Unterricht“ von Jugendtrainern des TSV.

Erich Kreutzfeldt (Trainer der G-Jugend, F1-Jugend und Damenmannschaft), Kai Sievers (Trainer E3-Jugend) und Frank Hase (Trainer F2-Jugend) führten durch den Tag. „Wir legen großen Wert auf koordinative Übungen mit kognitiven Bestandteilen, dazu gehören beispielsweise auch Fangspiele bei den jüngeren Jahrgängen“ erläuterte Frank Hase, der das Aufwärm- und Aktivierungsprogramm leitete. Danach wurden Torschuss- und Passübungen, Duelle im eins gegen eins sowie Kleinfeldspiele nach Funino-Regeln durchgeführt.

Erich Kreutzfeldt, langjähriger Nachwuchstrainer beim TSV und vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband für seine Ausbilder- und Trainerzeiten ausgezeichnet, sieht neben der Freude bei den Kindern und Jugendlichen auch großes Potential bei den Mädchen. „Einige Talente stachen besonders heraus, da müsse man über eine Mädchenmannschaft innerhalb der Fußballsparte des TSV nachdenken“, führte Erich Kreutzfeldt aus.

Die Schule mit Schulleiter Matthias Heffter und Sportlehrer Gero Englmaier freuen sich über das Engagement des TSV Berkenthin, der 2017 für seine hervorragende Ausbildungsarbeit mit dem Jugend-Award des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes ausgezeichnet wurde. Im Januar stehen weitere Termine und Projekttage an der Stecknitz-Schule in Berkenthin an.