ÖPNV-Angebot für Wentorf wird ausgeweitet

733
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Wentorf bei Hamburg (pm). Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2018 wird die Bus-Linie 237 (Willighusen – Glinde – Reinbek) bis nach Wentorf bei Hamburg verlängert. Damit wird erstmals eine direkte Busanbindung der Hauptstraße (z.B. Rathaus) und des Gewerbegebietes am Südring (z.B. Möbel Schulenburg) in Wentorf ermöglicht.

Zudem wird die Linie die drei Kommunen des gemeinsamen Mittelzentrums „Glinde, Reinbek und Wentorf“ direkt untereinander verbinden und einen Umsteigepunkt zur Linie 235 von und nach Bergedorf beinhalten. Die Initiative für die Verlängerung der Buslinie kam aus der Wentorfer Privatwirtschaft. Finanziert wird die Linie in einem Testbetrieb von vorerst zwei Jahren durch den Kreis Herzogtum Lauenburg, die Gemeinde Wentorf bei Hamburg und der Wirtschaftinitiative Wentorf (WIW) zu annähend gleichen Teilen.

Vorheriger Artikel69.000 Euro für den guten Zweck
Nächster ArtikelSchwimmen: DMS-J in Ratzeburg erneut erfolgreich
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.