Diabetes im Alter: vermeidbar oder nicht?

327
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). In den letzten Jahren haben sich die Ernährungs-Empfehlungen für Menschen mit Diabetes mellitus Typ 2 stark verändert. Während Diabetiker in früheren Zeiten viele Lebensmittel nicht essen durften, ist in der modernen Diabetesernährung viel erlaubt und wenig verboten. Am Dienstag, 4. Dezember 2018, von 19 bis 21 Uhr erfahren die Teilnehmenden, wie sich die Krankheit vermeiden lässt und was bei bestehender Erkrankung getan werden kann, um die Zuckerwerte mit Hilfe einer schmackhaften und ausgewogenen Ernährung in den Griff zu bekommen und Spätfolgen zu verhindern. ,

Leitung: Renate Frank, Dipl. Oecotr., Ort: Familienbildungsstätte Ratzeburg, Marienstraße 7, Anmeldung: 04541/5262 oder www.fbs-rz.de


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelDoku mit Risiken und Nebenwirkungen in Mölln
Nächster ArtikelBjörn Engholm liest Weihnachtliches in St. Marien Basthorst
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.