Ausstellung über den Weg zur Deutschen Einheit und Vortrag im Stadthauptmannshof

354
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Die Stiftung Herzogtum Lauenburg zeigt eine Ausstellung über den Weg zur Deutschen Einheit im Stadthauptmannshof, Hauptstraße 150. Auf DIN A1-Tafeln werden in Text und Bild die historischen Ereignisse vom Sommer 1989 bis zur Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 und darüber hinaus nachvollzogen. Der Eintritt ist frei.

Die Ausstellung läuft von Dienstag, 6. November, bis Freitag, 30. November, und ist von montags bis freitags zwischen 8.30 und 13 Uhr geöffnet. Zusätzlich kann die Ausstellung an den Wochenenden 17. und 18. November sowie 24. und 25. November zwischen 11 und 16 Uhr besichtigt werden.

Die Ausstellung ist eine Kooperation mit der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, dem Auswärtigen Amt in Berlin sowie dem Grenzhus Schlagsdorf. Lothar Obst (Mölln) hält im Rahmen der Ausstellung am Sonnabend, 10. November, um 15.30 Uhr am gleichen Ort den Vortrag „Grenznah und Grenzen los. Grenzerfahrungen im Herzogtum Lauenburg zwischen Mauerbau und Mauerfall“. Der Eintritt ist ebenfalls frei.


View Larger Map

Vorheriger ArtikelBerkenthin war laut!
Nächster ArtikelWeihnachtsmarkt in Büchen: Jetzt anmelden!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.