Leder un Geschichten mit Gerd Spiekermann und Jochen Wiegand in Krummesse

306
Gerd Spiekermann. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Krummesse (pm). Gerd Spiekermann und Jochen Wiegand sind am Donnerstag, 8. November, um 20 Uhr im Dörpshuus, Lübecker Straße 6, zu Gast. Bekannt ist Spiekermann vielen Hörern unter anderem als Autor von „Hör mal`n beten to“ beim NDR. Er ist jemand, der stets mit wachen Augen die Welt beobachtet und liebevoll augenzwinkernd die kleinen Dinge des Alltags unter die Lupe nimmt.

Oft finden sich die Zuhörer selbst ein bisschen in dem wieder, was Spiekermann aus seiner Welt erzählt. In diesem Jahr feierte Gerd Spiekermann sein 40-jähriges Bühnenjubiläum. Für die Verdienste um die Niederdeutsche Sprache wurde er schon häufig ausgezeichnet.

Jochen Wiegandt versteht sich nicht nur als Musiker in der Nachfolge der legendären Hamburger Volkssänger, sondern auch als Sammler dessen, was der „Volksmund“ an

Jochen Wiegandt,
Musiker Autor Moderator. Foto: hfr

Liedern und Geschichten hervorgebracht hat. Für seine facettenreichen Betrachtungen von Songs und Liedern und für seine bunten Liedgeschichten ist Jochen längst bekannt. Der Gast spürt es: Die „Lach -und Sachgeschichten“, ja, die faszinieren ihn und die Menschen, vieles davon auf Platt und mit wundervollen Variationen, die er spannend vorzutragen weiß.

Vorverkauf im Brillenhuus, Klempauer Straße 24, Tel. 04508/7774918


Größere Karte anzeigen

Vorheriger ArtikelWebtreff für Eltern
Nächster ArtikelPkw-Brand – Polizei sucht Zeugen
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.