Sophia Linke mit neuem Kreisrekord im Weitsprung

Starke Leistungen zum Saisonabschluss der Leichtathleten.

380
(v.li.) Loretta Theres Kung, Lenya Peemöller, Sophia Linke und Jonas Peemöller. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ahrensburg/Schönberg (pm). Von der Leichtathletikgemeinschaft Schönberg-Wentorf-Sandesneben-Klinkrade nutzten vier Kinder noch einmal eine Startgelegenheit zum Saisonabschluss. Sie nahmen am 30. September 2018 an den Kreismeisterschaften im Mehrkampf des Kreisleichtathletikverbandes Stormarn in Ahrensburg teil. Sie starteten außer Konkurrenz.

Nach zwei Fehlversuchen im Weitsprung erzielte die zehnjährige Sophia Linke eine neue Bestleistung mit 4,54 Metern. Damit wurde einer der ältesten Kreisrekorde des KLV Herzogtum Lauenburg von Karin Bülau (SV Krummesse) aus dem Jahre 1972 in der Altersklasse W11 um einen Zentimeter überboten. Mit 7,68 Sekunden im 50 Meter Sprint und 32,50 Metern im Schlagballwurf kam sie bis auf einen Punkt an ihre bisherige Bestleistung von 1.352 Punkten im Dreikampf heran. Sie erreichte damit Platz eins in der Gesamtwertung.

Den gleichen Platz erreichten auch Lenya (W11) und Jonas Peemöller (M9). Lenya glänzte durch neue Bestweiten im Weitsprung mit 4,12 Metern und 8,06 Sekunden über die 50 Meter. Zusammen mit 34,00 Metern im Schlagballwurf erreichte sie auch eine neue Bestleistung im Dreikampf mit 1.272 Punkten. Eine neue Bestleistung im Dreikampf auch für ihren Bruder Jonas mit 906 Punkten. Er gefiel insbesondere durch seinen Schlagballwurf von 38,00 Metern. Neuling Loretta Terese Kung erreichte in der Altersklasse W11 den zweiten Platz.