Traumhafte Melodien mit Geige und Klavier

481

Mölln (pm). Mit Zoltán Udvarnoki kommt am Mittwoch, 19. September, um 19.30 Uhr ein echter Vollblutmusiker ins Augustinum. Der gebürtige Ungar war lange Orchestermitglied der renommierten Göttinger Symphoniker und Konzertmeister in Budapest. Begleitet wird er am Klavier von Ádám Hegyes – er gilt als einer der besten Absolventen der Musikakademie in Budapest.

Die beiden Künstler haben im Augustinum Mölln schon mehrfach das Publikum in ihren Bann gezogen. Diesmal führen sie ihre Zuhörer in eine Welt traumhafter Melodien quer durch Europa. Von „Romanza Andalusa“ und dem „Espana Walzer“ geht es unter anderem zum „19. ungarischen Tanz“ über „Janosch – Zigeuner-Romanze“ und „Die lustige Witwe” bis zum „Chianti-Lied“.

Eintritt: 9 Euro

Vorheriger Artikelfff-Elterncafé wurde vorverlegt
Nächster ArtikelVerlosung von Brennholz aus dem Möllner Stadtwald
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.