‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ – ‚Mit dem Rad ins Rathaus‘

369
Erfolgreiche Fitness-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" - "Mit dem Rad ins Rathaus". Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). „Mit dem Rad zur Arbeit“ lautete eine gemeinsame Fitness-Aktion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) und der AOK Gesundheitskasse für Betriebe, die Ende August ihren Ausklan fand und an der sich Mitarbeiter*innen des Rathauses engagiert beteiligten. Vermittelt durch die städtische Gesundheitsmanagerin Susanne Bruns, meldeten sich im Frühjahr 22 Radfahrer, die sich bereit erklärten, an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad ins Rathaus zu kommen.

Insgesamt vier Teams zu jeweils vier Personen und einige Einzelfahrer konnten so seitens der Stadtverwaltung offiziell bei der Fitnessaktion anmelden werden, die nicht nur mit Fahrradspaß, Gesundheitsprävention und Umweltschutz lockte, sondern auch mit attraktiven Preisen, die es zu erringen gab. Entsprechend motiviert wurde ab dem 1. Mai geradelt, aus den verschiedenen Stadteilen, bergab und bergauf, zum und vom Rathaus, mit einem beachtlichen Streckenergebnis von 5.959 gefahrenen Kilometern. Eine wirklich tolles Ergebnis, resümierte Susanne Bruns zum offiziellen Abschluss: „Besonders, da einige Teilnehmer durch diese Aktion erst zum Radfahren animiert wurden. Gemeinsame Aktionen dieser nehme ich auch in der Zukunft gerne im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagement auf.“

Ob es auch preiswürdig warm bleibt noch abzuwarten. Gesundheitsfördernd, umweltbewusst und spaßbringend war es auf jeden Fall, so die einhellige Meinung aller städtischen Mitfahrer.