Infostand traf voll ins Schwarze

Kreisjägerschaft Herzogtum Lauenburg auf dem Herbstmarkt in Basthorst.

274
Schlaue Hunde sind auf der Jagd immer eine große Unterstützung – das wissen Marcus und Friederike Wellmann genau. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Basthorst (pm). Eine Vielzahl von Präparaten, Geweihstangen und Jagdutensilien gab es am Infostand der Kreisjägerschaft Herzogtum-Lauenburg auf dem Herbstmarkt auf Gut Basthorst zu bestaunen. Wie sieht ein Baummarder aus? Woran erkennt man den Dachs? Diese und andere Fragen wurden von Hans Stahmer beantwortet, der mit dem Infomobil vor Ort war und Martin Michael, Ulrich Fritsche sowie Marcus Wellmann unterstützte.

Die Jäger gaben den interessierten kleinen und großen Besuchern gern Auskunft zu den  einzelnen Präparaten, darunter Greifvögel, aber auch Fuchs und Iltis. „Toll“, meinte ein Vater, der seinem dreijährigen Sohn den Dachs zeigte. „In der Natur kriegen wir die meisten Wildtiere doch gar nicht zu sehen!“ Das Jägerwissen über die Tiere im Wald war sehr gefragt. Am Stand konnten Kinder und Erwachsene fühlen, wie sich zum Beispiel das Fell eines Wildschweins anfühlt, welche Trittspur ein Reh hinterlässt oder wie schwer das Geweih eines Rothirsch sein kann. Dazu gab es jede Menge Infomaterial über Wildtiere, Greifvögel, Fährten und- Spurenlesen zum Mitnehmen.

Was wäre ein Jäger ohne seinen Jagdhund? Wer sich traute, durfte die Vierbeiner streicheln. Die Hunde, zwei walisische Springer Spaniel, eine hierzulande eher seltene Hunderasse, ließen sich das gern gefallen. Jäger Ulrich Fritsche gab einem interessierten Ehepaar aus Plön Informationen zur Brauchbarkeitsprüfung für Jagdhunde.

Wünsche nach leckeren Wildbret-Rezepten oder Kaufmöglichkeiten wurden ebenso beantwortet wie Fragen zum Jagdschein und zur Jagd „Uns ist es sehr wichtig, die Aufgaben sowie die Verantwortung des Jägers aufzuzeigen und auch erlebbar zu machen“, meint Martin Michael. Treffsicherheit gehört beim Jagen unbedingt dazu, denn kein Tier soll leiden. Daher werden an Jäger hinsichtlich der Schießfertigkeit hohe Anforderungen gestellt. Durch die regelmäßige Teilnahme an Übungsschießen halten sich die Jägerinnen und Jäger im Umgang mit Waffen fit. Interessierten Besuchern wurde am eingerichteten Schießstand Gelegenheit geboten, selbst einmal ihre Treffsicherheit auszuprobieren. Für die meisten war das ein ganz besonderes Erlebnis und die Freude war groß, wenn ein Ring getroffen war.

Die Kreisjägerschaft Herzogtum-Lauenburg ist bereits seit einigen Jahren mit ihrem Infomobil auf dem beliebten Herbstmarkt in Basthorst vertreten. Der Infostand traf voll ins Schwarze: In diesem Jahr waren deutlich über eintausend Besucher an den drei Tagen vom 7. bis 9. September am Stand der Jäger.