B208: Vollsperrung wegen Ersatzneubau der Brücke über die Göldenitz

4613
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Sierksrade (pm). Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, hat den Auftrag für einen Ersatzneubau für das Brückenbauwerk B208 über die  Göldenitz bei Sierksrade erteilt. Das im Jahr 1914 errichtete Brückenbauwerk soll aufgrund seines Alters und Zustands erneuert werden.

Die B 208 ist dazu vom 11. September bis voraussichtlich 9. November 2018 im Bauwerksbereich voll gesperrt. Die Umleitungsstrecke verläuft ab Berkenthin über die K81 durch Klempau über Krummesse auf die K7 und anschließend auf die L92 bis Kastorf und umgekehrt. Die Umleitungen sind ausgeschildert.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen. Mit der Ausführung des Ersatzneubaus wurde die Bauunternehmung Gebr. Echterhoff GmbH & Co. KG aus Hamburg beauftragt. Die Kosten der Baumaßnahme betragen zirka 560.000 Euro.


Größere Karte anzeigen