Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Deutlich früher und angesichts der extremen Hitze und des massiven Wassermangels hat die Maisernte jetzt im August begonnen. So wie hier auf dem gepachteten Flächen in Giesensdorf von dem Landwirt Wulff-Thaysen aus Groß Disnack.

Das Equipment stellt der landwirtschaftliche Lohnunternehmer aus Berkenthin. Der ‚Claas Jaguar‘ ist kaum mehr zu halten und häckselt den Mais in kleine Stückchen, um die Silos in der Biogasanlage von ATR Ratzeburg zu füllen.

In Anbetracht der diesjährigen Witterung sieht der Mais auf diesem Feld noch einigermaßen gut aus. Die aus Südamerika eingebürgerte Futterpflanze kommt mit Hitze und Trockenheit im Allgemeinen ganz gut zurecht, aber in diesem Jahr wurde es auch oft dem Mais zu viel. An den Reihen kann man es schön sehen, der Mais hat schon im „Energiesparmodus“ umgeschaltet hat. Die Blätter rollen sich zusammen, bis auf halber Höhe ist bereits so einiges braun.