Büchen: Vollsperrung der Pötrauer Straße wird verlängert

598

Büchen (pm). Die Gemeinde Büchen teilt mit, dass die Vollsperrung der Pötrauer Straße (L 205) ab Ortsausgang Büchen in Fahrtrichtung Schulendorf bis zum 31. August 2018 verlängert wird. Grund sind unvorhergesehene Verzögerungen im Baufortschritt.

Die Sperrung erfolgt wie bisher bis Schulendorf, Ecke Mühlenweg. Die Umleitung erfolgt über Müssen. Die Erreichbarkeit des landwirtschaftlich genutzten Fracht- und Schlickweges ist in dieser Zeit nur über die Kreisstraße von Witzeeze nach Franzhagen dauerhaft gesichert. Fußgänger, die den Gehweg Richtung Schulendorf nicht mehr passieren können, werden über den Waldhallenweg, Fuchsweg und Hirschweg auf die andere Gehwegseite umgeleitet. Gründe für die Vollsperrung sind der Bau des Kreisels im Rahmen des B -Plans Nr. 55 „Großer Sandkamp“ an der L 205 sowie die Verlegung einer Trinkwasser- und Schmutzwasserleitung. Die Gemeinde Büchen bittet die Verkehrsteilnehmer für die Einschränkungen um Verständnis.

Vorheriger ArtikelCrossTraining beim VfL Geesthacht
Nächster ArtikelSelker Noor 2.0 – Jubiläum!
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.