GeoPark Exkursionen – Steine und Meer

611
Bernsteinfunde im Kieswerk Lüttow. Foto GeoPark Nordisches Steinreich
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Zarrentin (pm). Mit fünf Exkursionen in die Welt der Steine ist das kommende Wochenende wieder besonders steinreich. Das Ferienprogramm für Kinder, die Strandexkursionen für Erwachsene und die Kieswerksexkursion für die ganze Familie bieten wieder viel Spaß und Wissenswertes aus der Erdgeschichte.

Edelsteine, Fossilien und auch Bernstein stehen auf dem Programm. Und wer jetzt glaubt Bernstein findet man am besten am Strand, der irrt. Bei der Familienexkursion am Sonntag, 22. Juli ins CEMEX-Kieswerk Lüttow bei Zarrentin sind Bernsteinfunde garantiert. Von 18 bis 19.30 Uhr werden dort groß und klein gemeinsam nach den Schätzen vergangener Zeiten suchen. Zeiten, als die Region noch am Grunde verschiedener Meere lag. Denn in den Steinen kann man sehr gut erkennen, ob sie am Grunde eines karibischen Meeres oder in einer heißen Wüste entstanden sind.

Im Sommer lockt natürlich auch ein junges Meer mit alten Steinen. An den Kliffs der Ostsee kommen ständig neue, teilweise Milliarden Jahre alte Steine zutage. Vom gut 65 Millionen Jahre alten „Opal des Nordens“, dem Flint, bis zu den besonders alten Granatgneisen ist hier alles zu finden. Darum führen am Freitag, 20. Juli, die beiden Exkursionen „Das Kliff von Travemünde“ und „Steine für Kids – Brodten“ von 16 bis 17.30 Uhr an das bekannte Brodtener Kliff, wo am Haus Seeblick der anhaltende Küstenrückgang deutlich zu erkennen ist.

Am Sonnabend, 21. Juli, von 16 bis 17.30 Uhr geht es dann an das deutlich höhere Kliff bei Boltenhagen. Dort werden die beiden geologischen Exkursionen „Das Kliff von Boltenhagen“ und die spielerischen „Steine für Kids – Klütz“ wieder für Spaß und spannende Entdeckungen aus längst vergangener Zeit sorgen. So  kann man dort zum Beispiel 500 Millionen Jahre alte Spuren  der ersten höheren Lebewesen finden.

Weitere Informationen zu diesen geologischen Veranstaltungen und eine genaue Anfahrtsbeschreibung unter www.GeoPark-Nordisches-Steinreich.de.