Kunst im öffentlichen Raum in Mölln

Mölln für Einheimische und Zugezogene - Vortrag von Hans W. Kuhlmann, Leiter des Fotoarchivs Mölln

132
Foto: Bildarchiv Mölln
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Möllns bekannteste Künstler, Karlheinz Goedtke und Max Ahrens, haben den überwiegenden Teil ihrer Arbeiten in den 1960er Jahren geschaffen. Der Leiter des Möllner Fotoarchivs, Hans W. Kuhlmann, wird am Montag, 16. Juli 2018, um 19.30 Uhr, im Theatersaal des Augustinum Mölln einen unterhaltsamen Vortrag halten, der sich auch mit vielen in der Stadt verteilten Schätzen kaum bekannter Künstler befassen wird. Dabei geht es in zahlreichen Beispielfotos darum, dem Publikum deutlich zu machen, wo überall in Mölln Dinge zu entdecken sind, die nicht alle unbedingt der großen Kunst zuzurechnen sind, sondern die ganz einfach nur schön sind. Erwarten Sie keine seriöse Kunstbetrachtung, freuen Sie sich ganz einfach auf gute Unterhaltung! Und seien Sie stolz, wenn Sie erkennen, wo die Fotos entstanden sind! Vielleicht können Sie auch den einen oder anderen Ort enträtseln.

Der Eintritt ist frei.