Ralf Neumann neuer Bürgermeister in Klempau

934
(v.li.) Bruno Dohrendorf, Ralf Neumann und Thomas Burmeister. Foto: Amt Berkenthin
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Klempau (pm). Im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus trat die neu gewählte Gemeindevertretung zur konstituierenden Sitzung zusammen, um unter anderem einen neuen Bürgermeister zu wählen. Karl Bartels, leidenschaftlicher Kommunalpolitiker und Mitglied der Gemeindevertretung seit 44 Jahren, davon 28 Jahre Bürgermeister der Gemeinde, war zur Gemeindewahl am 6. Mai 2018 nicht mehr angetreten. Bei offener Abstimmung wurde Ralf Neumann (CDU) einstimmig gewählt.

Ebenfalls offen und einstimmig wurden Bruno Dohrendorf (CDU) zum ersten stellvertretenden Bürgermeister sowie Thomas Burmeister (AWK) zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister gewählt. In einer seiner letzten Amtshandlungen vereidigte Karl Bartels zu Beginn der Sitzung Mathias Rampp zum stellv. Gemeindewehrführer.

Ralf Neumann würdigte das große Engagement von Karl Bartels. Die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer erhoben sich dabei von ihren Plätzen und applaudierten eine gefühlt Ewigkeit der großartigen Persönlichkeit Karl Bartels. „Ich habe dem Dorf stets etwas zurückgeben wollen“ äußerte sich Karl Bartels und wies auf das vertrauensvolle sowie ziel- und sachbezogene Miteinander in der Gemeinde hin. „Der Bürgermeister steht immer vorn und repräsentiert die Gemeinde, doch der Bürgermeister alleine ist nichts, er hat seine Helfer in der Gemeinde“ so Karl Bartels und richtete dabei den Blick auf die Mitglieder in der Gemeindevertretung sowie auf zahlreiche andere Menschen im Dorf, die stets mit anpacken.

In weiteren Wahlen und Entsendungen wurden Thomas Burmeister als Vorsitzender des Ausschusses zur Prüfung der Jahresrechnung, Ralf Neumann zum Vorsitzenden des Finanzausschusses, Bruno Dohrendorf zum Vorsitzenden des Bau-, Wege- und Umweltausschusses, wiederum Thomas Burmeister zum Vorsitzenden des Kulturausschusses sowie Anna Flindt zur Vorsitzenden des Kindergartenausschusses gewählt.

Vorheriger ArtikelWie bestellt und nicht abgeholt
Nächster ArtikelKonstituierende Sitzung der Gemeindevertretung Pogeez
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.