Kreismeisterschaft der Bogenschützen in Sterley

1235
In fröhlicher und kameradschaftlicher Atmosphäre kämpften 50 Sportler aus sechs Vereinen, vom Schüler bis zum Senior, mit dem Recurve-, Compound- und Blankbogen, um die Kreimeistertitel und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Sterley (pm). Unter optimalen Bedingungen für die Bogenschützinnen und Bogenschützen, bedeckter Himmel, Temperaturen um 23° C und nur ein laues Lüftchen, fanden am 3. Juni 2018 die diesjährigen „Kreismeisterschaften im Freien“, auf dem Schulsportplatz in Sterley, statt. Die Bogensparte vom TSV Seedorf-Sterley richtete, mit Hilfe der Bogensportler aus Ratzeburg, Mustin und Schwarzenbek, eine durchweg gelungene Sportveranstaltung aus.

In fröhlicher und kameradschaftlicher Atmosphäre kämpften 50 Sportler aus sechs Vereinen, vom Schüler bis zum Senior, mit dem Recurve-, Compound- und Blankbogen, um die Kreimeistertitel und die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. In zwei Durchgängen musste jeder Schütze insgesamt 72 Pfeile auf eine Distanz bis zu 70 Meter abgeben.

Bereits kurz nach Ende der Wettkämpfe konnten die Ergebnislisten ausgehängt werden und nach Ablauf der Einspruchsfrist wurden die Siegerehrungen, unter der Mitwirkung des Kreisbogenreferents Mathias Heidelberg, Spartenleiters Siegfried Lau und TSV´lers Charly Bollow, vorgenommen.

Die Schützen vom TSV Seedorf-Sterley konnten zwei Kreismeistertitel erringen, Marcus Wendler bei den Master, männlich und Max Wendler bei den Junioren, männlich.

Das Cateringteam. Foto: hfr

Zum Schluss dankte der Kreisbogenreferent allen Helferinnen und Helfern und besonders den Damen vom Catering, die während des gesamten Turniers für eine hervorragende Verköstigung mit Brötchen, Frikadellen, Würstchen, Salaten, Kuchen und Getränken sorgten.

Bogensportinteressierte sind im TSV Seedorf-Sterley jederzeit willkommen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tsv-seedorf-sterley.de