Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Die Weißstörche (Ciconia cico), Horstpaar Nr. 63 in Nusse, haben wieder mal erfolgreich ausgebrütet und nun schauen drei hungrige Schnäbel aus dem Horst und wollen täglich gefüttert werden.

In Störchenkreisen wie gehabt immer noch der schönste Nistplatz an der Steinau mit Familienanschluss auf der alten Tabak-Trocknungsanlage in der Gärtnerei von Ulrich Stange, Naturliebhaber und Storchenfreund. Vorne an der Gärtnerei kann man sich eine Storchenstatistik anschauen von 2016 – in diesem Jahr war „Er“ am 30. Januar schon da und musste auf sie in der Kälte bis zum 3. März warten. Am 27. März waren die Eier gelegt, das Brütgeschäft ging los. Das erste Küken wurde am 3. Mai gesichtet.