‚Gesund & aktiv älter werden‘

Pflegestützpunkt bietet kostenlosen Vortrag von Trainerin für Gesundheitssport.

472
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Wer kennt es nicht? Mit zunehmendem Alter sind zahlreiche Veränderungen zu beobachten, die nicht nur den Organismus sondern auch das alltägliche Leben betreffen. Die Beweglichkeit im Alter nimmt langsam ab, die Gelenke werden steifer und die Muskulatur bildet sich zurück. Das ist ein ganz normaler physiologischer Prozess. Doch wie kann man dieser Entwicklung entgegentreten?

Das Altern selbst ist natürlich nicht zu verhindern, doch vermag eine gesundheitsbewusste Lebensführung die Alterungsvorgänge hinauszuzögern. Wesentliche Aspekte sind hierbei das
Essen, Trinken und die Bewegung und nehmen somit eine besondere Rolle ein.
Im Prinzip gilt für Ältere das Gleiche wie für alle anderen: Wer sich gesund und abwechslungsreich ernährt und sich bewegt bleibt länger fit. Wohlbefinden und Vitalität sind wesentliche Voraussetzungen für die persönliche Lebensqualität bis ins hohe Alter. Und eigentlich ist es ganz einfach beziehungsweise gar nicht aufwendig.

Der Pflegestützpunkt im Kreis Herzogtum Lauenburg bietet hierzu am Mittwoch, 23. Mai 2018, um 15 Uhr in der Praxisklinik Mölln, Cafeteria, Wasserkrüger Weg 7 in Mölln einen kostenlosen Vortrag an. Teilnehmer erfahren, welche Veränderungen im Organismus stattfinden, was empfohlen wird und wie sich Frau/Mann ohne großen Aufwand „jünger“ fühlen kann.

Alltagstaugliche Ratschläge und Übungen sowie weitere Fragen wird Claudia Duden,
lizenzierte Trainerin für Gesundheitssport und zertifizierte Personal Trainerin geben beziehungsweise beantworten.