Folkloretänze zum Mitmachen

199
Lorenz Stellmacher (li.) und Uwe Thomsen vom Trio Saitenbalg. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Schiphorst (pm). Eine Veranstaltung, bei der jeder mitmachen kann, beginnt am Freitag, 4. Mai, um 19.30 Uhr auf der Tenne des Avantgarde Schiphorst e.V., Steinhorsterweg 2. Die Gemeinde Schiphorst veranstaltet den Abend gemeinsam mit der Stiftung Herzogtum Lauenburg im Rahmen der Reihe „Kultur auf Dorf-Tour“, die die Stiftung als ein Kulturknotenpunkt des Landes ins Leben gerufen hat und die schon zum zweiten Mal stattfindet.

Ein Tanzangebot, das abweicht von Standard-, Latin- und Discotänzen: Internationale Folkloretänze, mal nicht zum Zuschauen, sondern zum Mitmachen, und das ganz ohne Vorkenntnisse, aber mit Freude an der Bewegung und an der Gemeinsamkeit.
Mit ein wenig Taktgefühl können alle die meist einfachen Schritte dank sachkundiger Anleitung sofort mittanzen. Ob im großen Kreis, in Gassen oder in Ketten, stets steht das Gemeinschaftserleben im Vordergrund. Für Gruppen ab zirka zwölf Personen, egal ob Singles oder Paare.

Die handgemachte Musik kommt von der versierten Folkgruppe Trio Saitenbalg (u.a. Gitarre, Akkordeon, Geige, Nykkelharpa, Klavier), das aus einem riesigen Reservoir von Folkloretänzen aus aller Welt schöpfen kann.

Der Eintritt beträgt fünf Euro.