Kommunalwahl 2018: SPD Kastorf stellt Kandidaten auf

1441
Die Direktkandidaten der SPD Kastorf 2018. Fotos: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Kastorf (pm). Seit 32 Jahren ist die SPD im Gemeinderat in Kastorf vertreten. Zur Kommunalwahl 1986 wurde der SPD-Ortsverein in Kastorf gegründet. Auf Anhieb war die SPD mit drei Gemeindevertretern dabei.

1988 wurde Wolfgang Wiedenhöft nach dem Rücktritt des damaligen Bürgermeisters dann zum Bürgermeister gewählt. Seit der Kommunalwahl 1990 übernahm die SPD, mit Bürgermeister Wolfgang Wiedenhöft an der Spitze, dann die Mehrheit in der Gemeindevertretung. „Seitdem gibt es eine ständige Weiterentwicklung in der Gemeinde Kastorf“, teilt der SPD-Ortsverein mit. Beispielsweise die Fertigstellung der Abwasserbeseitigung, den Bau des Kultur- und Freizeitzentrums mit dem Kindergarten, die Erschließung mehrerer Neubaugebiete sowie diverser Gewerbeflächen, Unterstützung und Förderung der Dorfgemeinschaft und der damit verbundenen, freiwilligen und ehrenamtlichen Tätigkeiten im kulturellen Bereich, Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr, des Sportvereins und anderer Institutionen schreiben sich die Kastorfer Sozialdemokraten auf ihre Fahne.

Für die Gemeinderatswahl am 6. Mai 2018 treten als Direktkandidaten für die SPD-Kastorf an:

Wolfgang Wiedenhöft, Susanne Schuldt, Frank Herzog, Martin Sock, Daniel Bartels und Dennis Jahn.

Als weitere Listenkandidaten:

Oliver Weinert, Corinna Stock, Hans-Ulrich Schuldt, Birgit Thomsen und Michael Kluge.