Praxisbezogene Fortbildung ‚Auf das Seil gekommen!‘

299
Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln (pm). Eine praxisbezogene Fortbildung ‚Auf das Seil gekommen!‘ wird am Sonnabend, 28. April 2018, um 10 Uhr im Naturparkzentrum Uhlenkolk geboten. Wer schon immer einmal lernen wollte, mit ein paar Seilen, nur wenigen, aber dafür den richtigen Knoten einen spannenden Niedrigseilparcours aufzuspannen, der ist bei dieser praxisbezogenen Fortbildung genau richtig.

Angesprochen werden Erzieher, Lehrer und andere pädagogisch tätige Personen, die in ihrer Arbeit erlebnispädagogische Elemente im Freien umsetzen möchten. Auf dem Programm des Praxisseminars im Naturparkzentrum Uhlenkolk steht der Aufbau erster eigener Niedrigseilelemente. Die Natur wird nicht zur Kulisse degradiert, sondern ist das Ziel der Unternehmung. Temporäre Niedrigseilparcours sind eine optimale Verbindung von psychomotorischer Herausforderung und intensiver Naturbegegnung.

„Die Seilaufbauten besitzen einen hohen Aufforderungscharakter und laden die Kinder dazu ein, ihre Grenzen auszutesten“, so Patrick Rösen Leiter vom Naturparkzentrum in Mölln, das dieses Seminar in Kooperation mit ‚LANDSCHAFTSABENTEUER‘ ausrichtet.

Knotenkunde, Baumschutz sowie Seilhygiene runden das Seminarprogramm ab. Daneben bleibt viel Zeit zum Ausprobieren und Üben erster eigener Seilkonstruktionen. Die Leitung der Tagesfortbildung übernehmen die Biologin und Erzieherin Johanna Freygang, sowie der zertifizierte Naturpädagoge und Umweltbildungsreferent Johannes Plotzki.

Die Teilnahmegebühren betragen 80 Euro; gut ausgearbeitete Teilnehmerunterlagen und ein kleines Übungsseil sind dabei im Preis inbegriffen. Interessierte können sich telefonisch direkt an die Stadt Mölln wenden unter der Telefonnummer 04542 803-345.