Mit Restalkohol auf der Autobahn unterwegs

811
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Witzhave (pm). Am Donnerstag (12. April 2018) teilte gegen 13.30 Uhr ein Zeuge dem Polizeiautobahn- und Bezirksrevier Ratzeburg einen blauen Daimler-Benz mit, welcher mit etwa 230 Stundenkilometer und in Schlangenlinien auf der A 24 Richtung Hamburg fährt. Die Polizeibeamten kontrollierten den Daimler-Benz an der Abfahrt Witzhave.

Es handelte sich bei dem Fahrer um einen 35-jährigen Mann aus Munster. Der Fahrer räumte ein, am vorigen Abend wohl etwas zu viel gefeiert zu haben. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Beamten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, der Führerschein wurde beschlagnahmt und ein Strafverfahren gem. 316 StGB Trunkenheit im Straßenverkehr gegen den 35-jährigen eingeleitet.

Vorheriger ArtikelExperiment Fastenzeit: Nudelwürste am Tag 38
Nächster ArtikelEscheburg: Sieben PKW aufgebrochen
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.