B 207: Änderungen bei Busverbindungen wegen halbseitiger Sperrung

1766
Foto: pixabay.com
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Mölln/Ratzeburg (pm). Ab Montag, den 16. April 2018 bis voraussichtlich Dienstag, 22. Mai 2018 wird die B207 zwischen Ratzeburg und Mölln halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße Fahrtrichtung Mölln -> Lübeck eingerichtet (Herzogtum direkt berichtete). Wie die Ratzeburg-Möllner Verkehrsbetriebe (RMVB) mitteilen wird die Linie 8700 zwischen den Haltestellen „Ratzeburg, Möllner Straße“ und „Mölln, Lankauer Weg“ in Fahrtrichtung Hamburg-Wandsbek umgeleitet. Die Haltestelle „Fredeburg“ Richtung Mölln – Hamburg kann während der gesamten Bauzeit nicht bedient werden und entfällt.

Bedingt durch die Umleitung muss der Fahrplan der Linie 8700 in Fahrtrichtung Hamburg-Wandsbek geändert werden. Generell fahren die Busse an allen Verkehrstagen an den Haltestellen „Ratzeburg, Rathaus“, „Ratzeburg, Lüneburger Damm“ und „Ratzeburg, Möllner Straße“ zehn Minuten früher als im Fahrplanbuch angegeben ab.

Einzig die Fahrt montags bis freitags um 8.35 Uhr ab „Ratzeburg, Rathaus“ verkehrt bis „Möllner Straße“ wie bisher, verkehrt aber ab „Mölln, Lankauer Weg“ zehn Minuten später und erreicht den den Wandsbeker Markt erst um 9.45 Uhr. Den genauen Umleitungsfahrplan gibt es unter www.hvv.de.

Die beiden Fahrten montags bis freitags um 17.42 Uhr / 18.42 Uhr ab „Mölln, Papenkamp“ verkehren erst um 17.50 Uhr / 18.50 Uhr ab „Mölln, ZOB“. Bei diesen beiden Fahrten entfällt auch die Haltestelle „Friedensstraße“. Alternativ kann die Linie 8511 genutzt und an „Mölln, ZOB“ in die Linie 8700 umgestiegen werden.

Quelle: http://www.rmvb-gmbh.de