Großer Hallenflohmarkt bei der Ratzeburger Feuerwehr

1071
Flohmarkt bei der Feuerwehr in Ratzeburg. Foto: hfr
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Ratzeburg (pm). Am 25. März öffnete die Ratzeburger Feuerwehr erneut ihre Hallen für den großen Flohmarkt des Fördervereins. Die Nachfrage nach Ständen war auch dieses Mal wieder so groß, dass nicht alle einen Platz erhalten konnten.

Durch krankheitsbedingte Ausfälle bekam der ein oder andere Glückliche dann doch die Chance an dem begehrten Flohmarkt teilzunehmen. Auch die Jugendfeuerwehr war mit einem großen Stand vor Ort und hat sich zum Ende der Veranstaltung über Einnahmen aus dem Verkauf vieler Artikel freuen können. Außerdem haben die jungen Feuerwehrleute die Verkehrslenkung rund um das Feuerwehrgelände gewährleistet, denn auch dieses Mal war das Interesse so groß, dass viel Parkraum benötigt wurde.

Das Kantinenteam sorgte für das leibliche Wohl mit belegten Brötchen und den mitgebrachten Kuchen der Aussteller und die Wehr hatte drei Grillmeister beauftragt, die fleißig im Einsatz waren.

Das Angebot war in diesem Jahr noch vielfältiger als in den letzten Jahren. Von der Marmelade über Legofiguren, Spiele, Bekleidung für jung und alt sowie Bücher und Porzellan und Glas war alles vertreten. Vor der Halle machte die Jugendfeuerwehr Werbung für die Wehr, indem sie einen Einblick in die Fahrzeuge ermöglichte. Denn nur wer weiß, was eine Wehr alles braucht, hat Verständnis für die Wünsche der Aktiven der Jugendwehr.
Die Einnahmen dieses Tages werden schnell ausgegeben sein, denn die Wunschliste liegt dem Förderverein bereits vor. Nach der nächsten Vorstandssitzung wird nach dem Kassensturz dann sicherlich etwas Nützliches bestellt werden können.

Nach dem Flohmarkt ist vor dem Flohmarkt. Wenn die Uhren wieder zurück gestellt werden geht es in die nächste Runde. Am 28. Oktober ist es dann wieder so weit, dass sich die Hallentore der Feuerwehr Ratzeburg öffnen. Auch hier gilt wieder: rechtzeitiges Anmelden sichert gute Plätze.