Bliestorf: Alkoholfahrt endet in Leitplanke

1028
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Bliestorf (pm). Ein 25-jähriger Lübecker befuhr am Dienstag (20. März 2018) kurz nach 18 Uhr mit seinem grauen PKW Seat die Kronsforder Hauptstraße aus Lübeck kommend in Richtung Bliestorf. In der Rechtskurve zur Lübecker Straße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen eine Leitplanke.

Durch den Unfall wurde der PKW des jungen Lübeckers erheblich beschädigt. An der Bankette sowie der Leitplanke entstand jeweils leichter Sachschaden. Der Fahrer selbst blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Fahrzeugführer Atemalkohol festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen vorläufigen Atemalkoholwert von 1,39 Promille. Für weitere Maßnahmen und die Entnahme einer Blutprobe wurde der Unfallverursacher mit zur Dienststelle genommen. Er muss sich jetzt wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Zudem wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

An dieser Stelle mahnt die Polizei noch einmal ausdrücklich: „Setzen Sie sich nicht alkoholisiert ans Steuer. Sie gefährden dadurch sich und andere Verkehrsteilnehmer!“

Vorheriger ArtikelB 207: Brückeninstandsetzung bei Mölln
Nächster ArtikelFlavia und Flya auf dem Weg nach Rumänien
Bei Pressemitteilungen handelt es sich nicht um eine neutrale beziehungsweise kritische Berichterstattung im klassischen journalistischen Sinne. Es sind in der Regel Texte von Parteien, Organisationen, Institutionen und Unternehmen und schildern oft nur eine Sicht der Dinge. Die Redaktion von Herzogtum direkt prüft Pressemitteilungen vor Veröffentlichung stets nach bestem Wissen und Gewissen. So werden unter anderem Superlative und nicht belegbare Behauptungen aus den Texten entfernt.