Biosphäre-Schaalsee-Markt startet am 1. April mit erweitertem Angebot in die neue Saison

564
Der Biosphäre-Schaalsee-Markt am Pahlhuus in Zarrentin am Schaalsee Foto: Frank Hermann
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Zarrentin (pm). Am Ostersonntag, 1. April, ist es soweit. Dann öffnet wieder jeden ersten Sonntag in den Monaten April-November der Biosphäre-Schaalsee-Markt in Zarrentin am Schaalsee.

36 Produzenten bieten Lebensmittel und Kunsthandwerk an. Viele Produkte sind mit der Regionalmarke „Biosphärenreservat Schaalsee – Für Leib und Seele“ ausgezeichnet. Neu in diesem Jahr sind die Fischerei Klocksdorf, der Hof Weitenfeld mit Vorzugsmilch, Milchprodukten und Fleisch vom Weideochsen, Elke Wiejack mit handgesponnenen beziehungsweise handgestrickten Trachtenjacken und Holz-Harz-Schmuck, die Dassendorfer Gärtnerei Kallweit mit selbst gezogenen Pflanzen sowie ab Mai das Kaffee Kranich mit Kaffeespezialitäten, Keksen und Paninis aus überwiegend biologischen Zutaten und Susanne Schaffrath mit eigenen Dekoartikeln aus Holz und Papier.

Während des Marktes ist die halbstündige Multivisionsshow „Skizzen einer Landschaft – UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee“ im Pahlhuus zu sehen. Sie wird zu jeder vollen Stunde aufgeführt und zeigt beeindruckende Naturaufnahmen voller Schönheit. Eine einstündige Kräuterführung unter dem Titel „Frühjahrskräuter lecker und gesund“ mit Anna Habicht gibt es um 12 Uhr. Eine zweite Führung findet bei Bedarf um 14 Uhr statt. Die Teilnahme kostet fünf Euro pro Person. Zauberclown Stefan Riesenzwerg unterhält die Marktbesucher ab 14 Uhr mit Walking Acts, Zauberei und Jonglage. Die Klang- und Entspannungspädagogin Kerstin Jenß zeigt in ihrem Vortrag „Chancen und Grenzen der Hypnose“ um 15 Uhr, dass seriöse Hypnose nichts mit Mystik und Zauberei zu tun hat, und wie mit ihr die Gesundheit gefördert werden kann.

Der Markt findet am Informationszentrum Pahlhuus statt, welches übrigens am 5. März sein 20-jähriges Bestehen feiert. Er ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Veranstalter des Biosphäre-Schaalsee-Marktes ist der Förderverein mit Unterstützung des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, des Amtes Zarrentin, der riha WeserGold Getränke Betriebsstätte Dodow und des Lebenshilfewerkes Hagenow.