Wolfsnachweis bei Lütjensee

743
Wolfsnachweise in Schleswig-Holstein ab 2007.
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Lütjensee (pm). Am 26. Februar 2018 wurde in der Nähe der Ortschaft Lütjensee im Kreis Stormarn ein Wolf nachgewiesen. Das Tier konnte während der Vormittagsstunden für einen Zeitraum von etwa fünf Minuten beobachtet werden, wie es erfolglos versuchte eine zugefrorene Wasserfläche zu passieren. Im Anschluss verschwand es in einem angrenzenden Waldstück aus dem es gekommen war.

Es gelang einem zufällig anwesenden Beobachter, Videoaufnahmen von dem Tier anzufertigen, die eine eindeutige Bestimmung durch den für Schleswig-Holstein zuständigen Experten, Dr. Norman Stier, von der TU Dresden zuließen. Die Beobachtung wurde durch Dr. Stier der Kategorie C 1 „Eindeutiger Nachweis“ zugeordnet. Der aktuelle Wolfsnachweis im Kreis Stormarn ist damit der 52. Fall, in dem das Auftreten eines Wolfes sicher in Schleswig-Holstein nachgewiesen werden konnte.

Generelle Hinweise für das Verhalten bei einer vermuteten Wolfssichtung finden Sie hier: www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/V/Presse/PI/Dokumente/170906_Wolf_Verhaltensregeln.html.