Liveticker: Der Wahltag im Kreis Herzogtum Lauenburg

194
Mit Spannung verfolgen zahlreiche Besucher im Möllner Stadthaus die Auszählungsergebnisse auf der Videoleinwand. Foto: Anders
Dieser Artikel wird Ihnen präsentiert von

Herzogtum Lauenburg (aa). Alle fünf Jahre wählen die wahlberechtigten Einwohner des Kreises Herzogtum Lauenburg ihren Kreistag. Am heutigen Sonntag, 26. Mai, ist es wieder soweit. Seit 8 Uhr haben die Bürger die Möglichkeit, in dem für sie zuständigen Wahlbüro von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen. Neben der Kreistagswahl werden parallel im Rahmen der Kommunalwahl in allen Gemeinden und Städten des Kreises neue Gemeindevertretungen beziehungsweise Stadtvertretungen gewählt. Mit diesem Nachrichtenticker liefert Herzogtum direkt über den heutigen Tag verteilt regelmäßig in unregelmäßigen Abständen Interessantes rund um die Wahlen im Kreisgebiet.

22.06 Uhr: Herzogtum direkt sagt vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und gute Nacht!

22.01 Uhr: Alle Ergebnisse aus Mölln unter http://www.moelln.de/stadt-und-politik/gemeindew.html

22 Uhr: Alle Ergebnisse zur Kreistagswahl unter http://www.wahlinfo.de/webapp/index.html

21.58 Uhr: Stimmen zur Wahl: Anja Reimann (CDU Mölln) via Facebook: „Wahlkreis mit großem Vorsprung direkt gewonnen! Ich freu‘ mich! Ein herzliches Dankeschön an alle Wähler und Unterstützer!“

21.55 Uhr: Vorlaufiges Endergebnis für den Möllner Stadtrat: CDU: 36,6%, SPD: 29,3%, Grüne: 18,0%, FDP 5,2%, FMW: 10,7%, Wahlbeteiligung: 39,9%

21.51 Uhr: Linke ziehen erstmals mit einem Sitz in die Ratzeburger Stadtvertretung.

21.40 Uhr: Gemeindewahl in Ratzeburg: CDU 34,30%, SPD 20,88 %, GRÜNE 11,91 %, FDP 4,31 %, Linke 3,37 %, FRW 25,23 %, Wahlbeteiligung: 41,28 %. Alle Ergebnisse unter www.ratzeburg.de.

21.28 Uhr: Vorläufige Sitzverteilung im Kreistag: CDU: 19 Sitze, SPD: 14 Sitze, Grüne: 7 Sitze, FDP: 3 Sitze, Linke: 1 Sitz, Rechtsstaatliche Liga: 1 Sitz

21.25 Uhr: Alle Bezirke im Kreis sind jetzt ausgezählt. Es ergibt sich vorläufiges Endergebnis: CDU 41,0 %, SPD 32,1 %, GRÜNE 16,5 %, FDP 5,8 %, Linke 3,1 %, Rechtsstaatliche Liga 1,6 %

21.12 Uhr: Zwischenstand Kreistagswahl: CDU 40,5%, SPD 32,2 %, GRÜNE 16,7 %, FDP 5,8 %, Linke 3,1 %, Rechtsstaatliche Liga 1,7 %

21.05 Uhr: In Ratzeburg WK 1 gewinnt Frank-Detlef Meixner (CDU) mit 40,9 % der Stimmen vor Bärbel Kersten (SPD) mit 26,5 %.

20.29 Uhr: Zwischenstand Kreistagswahl: CDU 41,5%, SPD 31,6%, GRÜNE 16,6%, FDP 5,9%, Linke 2,8 %, Rechtstaatliche Liga 1,6 %

20.14 Uhr: 196 von 232 Stimmbezirken sind bei der Kreistagswahl ausgezählt. In Kürze weitere Einzelheiten.

20.12 Uhr: Der Möllner Künstler Detlef Romey kommentiert die Wahl auf Facebook: „Die Wahlbeteiligung ist ein Debakel für die Politik und ihre Glaubwürdigkeit und ihre Entfernung vom Bürger! Schade!!“

20.10 Uhr: Kreiswahl in Büchen: Jens Born (CDU) siegt mit 43,7% vor Herausforderin Gitta Neemann-Güntner (37,3%) von der SPD.

19.43 Uhr: Lennart Fey (SPD) via Facebook: „Die SPD bleibt in Dassendorf stärkste Kraft. Ich habe den schwärzesten Wahlkreis mit rund 70 (!!!!) Stimmen Vorsprung zur CDU gewonnen. Letztes Mal noch 6 Stimmen Vorsprung…oh man….unbelivabel.“

19.41 Uhr: Erste Stimmen zur Wahl: Christopher Vogt (FDP) schreibt via Facebook: „Die niedrige Wahlbeteiligung ist erschreckend und für die FDP sieht es bisher leider auch nicht so rosig aus. Immerhin: Ich darf mich über 25 % bei der Kreistagswahl in meinem Heimatort Nusse (vor der SPD) und über 10 % im gesamten Wahlkreis freuen.“

19.34 Uhr: Nach der Auszählung von 26 von 232 Bezirken für den Kreistag liegt die CDU mit 44,2 Prozent klar vor der SPD mit 33,5%. Grüne erhalten 13,1%, FDP 4,1%, Linke 3,0% und Rechtsstaalt. Liga 2,1%

19.26 Uhr: Lauenburger Online-Zeitung vermeldet: Geesthacht hat die ersten Wahlbezirke ausgezählt. Wahltrend Gemeindewahl Geesthacht: CDU 31,8%, SPD 35,8%, Grüne 20,7%, FDP 3,9%, Linke 5,7%, Rechtsstaatl. Liga 2,0%

19.21 Uhr: Wahlkreis 7 aktuelle Änderung CDU 42,2 %, SPD 25,9 %, FDP 6,3 %, Grüne 21,4 %, sonstige 4,2 % Wahlbeteiligung 38,37 %.

19.04 Uhr: Wahlkreis 8 Mölln: CDU 32,9 %, SPD 36,9 %, Grüne 21,1 % Wahlbeteiligung 35,12 %

19 Uhr: Wahlkreis 7 Mölln: CDU 43,6 %, SPD 24,7 %, FDP 6,2 %, Grüne 22,3 % Wahlbeteiligung 37,03 %

18.19 Uhr: Erste Ergebnisse: Wahlkreis 9 Breitenfelde Büchen: CDU: 54,2 %, SPD: 27,1%, Grüne: 11,9, Linke: 4,2 % Wahlbeteiligung bei 59,13 %.

18.15 Uhr: In Mölln läuft die Auszählung, erste Ergebnisse werden mit Spannung erwartet.

17.25 Uhr: Endspurt! Noch ist rund eine halbe Stunde Zeit wählen zu gehen. Die Wahllokale schließen um 18 Uhr.

16.40 Uhr: Das Team von Mölln TV hat mittlerweile im Möllner Stadthaus Stellung bezogen und wird den Abend über die Möllner Auszählungsergebnisse live vor Ort und unter www.moellntv.eu präsentieren.

15.25 Uhr: Das Statistische Amt schätzte um 14 Uhr die Wahlbeteiligung bei 27,3 Prozent ein. Bei der Kommunalwahl 2008 waren es noch 29,6 Prozent, und 2003 31 Prozent. Bis 18 Uhr haben die Wähler noch Zeit, von ihrem Stimmrecht Gebrauch zu machen, bis dahin haben die Wahllokale geöffnet. Gegen 19.30 Uhr werden die ersten vorläufigen Ergebnisse vorliegen, die unsere Leser hier finden werden.

14.40 Uhr: Im Möllner Wahllokal Marion Dönhoff Gymnasium, Wahlkreis 6, liegt die Wahlbeteiligung bei etwa 30 Prozent. Die Zahl der Wahlberechtigten liegt hier bei rund 1.000 Personen.

14.30 Uhr: Auch in Lankau waren die Wähler schon fleißig. Mit 180 von 394 Wahlberechtigten liegt man hier im Wahlbezirk 17 ebenfalls aktuell bei fast 50 Prozent.

14.12 Uhr: Die erste Wahlparty ist bereits gestartet. Die Möllner Demokratie-Scouts beziehungsweise das Jugendkomitee Mölln laden am Jugendzentrum (JUZ) auf dem Schulberg zum Grillen ein. Axel Michaelis vermeldet aktuell über Facebook: „Der Grill ist angeschmissen, die Stimmung ist trotz des blöden Wetters gut.“ Ab 18 Uhr ist auch ein musikalisches Unterhaltungsprogramm im JUZ geplant. Parallel wird es auch hier Informationen zur Auszählung der Stimmen geben.

14 Uhr: In Harmsdorf haben aktuell schon fast 50 Prozent der wahlberechtigten Einwohner ihre Stimmzettel abgegeben. Von 249 Stimmberechtigten waren bereits rund 120 Gemeindemitglieder aktiv.

13.40 Uhr: Wasserstandsmeldung aus Ratzeburg: Bislang fanden 223 Wähler des Wahlbezirks 2 den Weg zur Wahlurne ins Rathaus. Insgesamt gibt es 853 Wahlberechtigte in diesem Bezirk. Die Beteiligung liegt somit aktuell bei rund 26 Prozent. Dazu kommen noch die Stimmzettel von etwa 40 Briefwählern.

13.30 Uhr:  Der Wahlbezirk 3 in Mölln vermeldet eine aktuelle Wahlbeteiligung von rund 25 Prozent. Insegsamt 947 Wahlberechtigte sind für die Wahlurne im Bürgerhaus Seestrasse registriert.

13 Uhr: Tapfere Demokratie-Scouts in Ratzeburg. Rund 20 Jugendliche und Kinder vom Gleis21 und Konfetti machen bei strömendenden Regen Station in der Matthias-Claudius-Straße/Ecke Tarnowweg. Mit Trommeln und allerlei was Krach macht rufen sie „Ihr sollt wählen gehen!“. Danach folgt ein kleines fünf minütiges Theaterstück über den Wert von Demokratie und Wahlrecht. Christian Klingbeil (Gleis21): „Wir sind hier, weil bei der letzten Wahl 2008 hier auf dem St. Georgberg die Wahlbeteiligung besonders schlecht war.“ Die Aktion der Demokratiescouts und der Konfettis wird von den Anwohner leider mit Ignoranz bestraft. Weitere Auftritte mit hoffentlich mehr Resonanz sind um 14 Uhr im Gießensdorfer Weg bei der KiTa „Wilde 13“, um 15 Uhr in der Scheffestraße sowie zum Abschluss um 16 Uhr vor dem Rathaus geplant.

12.17 Uhr: Bei der Kreistagswahl im Mai 2008 lag die Wahlbeteiligung bei 52,7 Prozent

12.04 Uhr: Der Kreis Herzogtum Lauenburg umfasst insgesamt 132 Kommunen unterschiedlicher Größen. Es gibt neben den fünf Städten auch eine „amtsfreie Gemeinde“. 126 Gemeinden sind in acht Ämtern zusammengeschlossen.

12 Uhr: Der Kreis Herzogtum Lauenburg hat rund 190.000 Einwohner. 156.327 Wähler im Kreis sind heute aufgerufen, einen neuen Kreistag, neue Gemeinde- und Stadträte zu wählen. Zur letzten Kreistagswahl im Mai 2008 waren es 153.276 Wahlberechtigte.

11.33 Uhr: Die Kreistagsabgeordneten repräsentieren die Bürger des Kreises Herzogtum Lauenburg. 27 Kreistagsabgeordnete werden direkt in Wahlkreisen gewählt, 18 Kreistagsabgeordnete werden über die Listenwahlvorschläge der Parteien gewählt.

9.50 Uhr: Auch in der Gemeinde Panten laufen die Einwohner seit 8 Uhr bereits fleißig zur Wahlurne im Gemeindehaus im Ortsteil Mannhagen. Kurz vor 10 Uhr liegt die Wahlbeteiligung hier bereits bei über zehn Prozent. Von den 526 Stimmberechtigten haben bereits 53 ihre Kreuzchen gemacht. Dazu kommen am Ende noch die abgegebenen Stimmen der Einwohner, die sich per Briefwahlbeteiligt haben.